Resorts

Nachhaltige Resorts mit der DGNB zertifizieren

Das Bedürfnis nach einer nachhaltigen Lebensweise ist ungebrochen. In unserer Freizeit und im Urlaub haben wir den Wunsch nach einer erholsamen, gesundheitsfördernden Umgebung. Und auch auf Geschäftsreisen wollen wir uns nachhaltig verhalten. Resorts, die nach den Anforderungen der DGNB geplant und gebaut werden, bieten hierfür den passenden Rahmen. Neben einer hohen Aufenthaltsqualität für die Besuchenden spielen unter anderem die Innenraumluftqualität oder der Einsatz lokaler Ressourcen eine wichtige Rolle. Dabei ist das DGNB System mit einer Zertifizierungsmöglichkeit für nachhaltige Resorts das weltweit erste seiner Art und unterstützt als Planungstool.

Für Resorts gilt das aktuelle DGNB System für Quartiere, Version 2020.

  • Beitrag zum Klimaschutz durch verringerten Ausstoß klimaschädlicher Gase über den gesamten Lebenszyklus hinweg
  • Anpassung an den Klimawandel (Regenwassernutzung; Prinzip Schwammstadt)
  • Förderung der Biodiversität (durch u.a. Begrünung)
  • Etablierung von Energie- und Stoffkreisläufen auf Quartiersebene (Circular Economy; optimierte Wasserkreislaufsysteme)
  • Hohe Aufenthaltsqualität und Komfortstandards für Nutzende in den Gebäuden und im Außenbereich
  • Gute Innenraumlufthygiene
  • Verzicht auf umwelt- und gesundheitsschädliche Baustoffe
  • Verwendung energieeffizienter Technologien
  • Geringe Betriebskosten
  • Hohe Marktfähigkeit
  • Einsatz lokaler Ressourcen (Materialien und Dienstleister)
  • Einbindung in den städtischen Kontext (Angebote für Nichtgäste)

Das Zertifikat richtet sich speziell an die Tourismusbranche, genauer an Investoren und Betreiber von Resorts. Das System eignet sich insbesondere für neue und grundlegend sanierte Objekte.

  • Ganzheitliche Betrachtung aller relevanten Nachhaltigkeitsanforderungen
  • Transparente und unabhängige Qualitätsauszeichnung sowie -sicherung
  • Planungssicherheit und klare Zieldefinition von Anfang an
  • Beitrag zur Risikominimierung
  • Kommunikation des Projekts in der Öffentlichkeit und Steigerung der Akzeptanz
  • Alleinstellungsmerkmal gegenüber Wettbewerbern
  • Glaubwürdige Positionierung als nachhaltiges Resort
  • Hoher Nutzerkomfort
  • Kosten- und Ressourceneinsparung im Betrieb
  • Zukunftsfähiger Baustandard für alle Anlagen und Immobilien
  • Internationale Anwendbarkeit und Vergleichbarkeit
  • Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen

Das DGNB Nutzungsprofil für nachhaltige Resorts betrachtet sowohl Gebäude- als auch Quartierskriterien. Damit trägt das System der Besonderheit eines Resorts Rechnung, dass die Gäste gleichermaßen im Außenbereich wie auch in den Gebäuden viel Zeit verbringen. Die im System geforderten Kriterien aus der Quartiers- und Gebäudezertifizierung wurden dabei, wo nötig, auf die speziellen Anforderungen von Resorts angepasst. Das gilt z.B. bei der Ökobilanz, den Lebenszykluskosten oder beim Kriterium Biodiversität. Das letztlich ausgestellte Zertifikat bezieht sich auf das Gesamtprojekt. Es dokumentiert einen zukunftsfähigen Planungs- und Baustandard für alle Immobilien und Anlagen.

Während die DGNB bei der Zertifizierung von nachhaltigen Hotels das Gebäude selbst fokussiert und den Außenbereich nur eingeschränkt beleuchtet, fußt das Nutzungsprofil für Resorts auf dem Quartierssystem der DGNB und ergänzt es um eine Reihe von Kriterien aus der Gebäudezertifizierung.

Kurz erklärt – das DGNB System für Quartiere

Erhalten Sie in diesem Kurzvideo einen ersten Einblick in das DGNB System für Quartiere in der Version 2020: Welche Kriterien sind relevant, welche Quartiers-Typen lassen sich nach DGNB zertifizieren?

Publikation|pdf|Deutsch|4 MB

Mehrwert zertifizierter Quartiere

Veröffentlichungsdatum: 23.05.2018
Seit 2012 vergibt die DGNB Zertifikate für nachhaltige Quartiere. Mehr als 50 Projekte im In- und Ausland haben die Zertifizierung bereits erfolgreich abgeschlossen. In einer Umfrage wurde erhoben, welche Mehrwerte sich für die jeweiligen Projekte aus der nachhaltigen Planung und Umsetzung sowie der Zertifizierung ergeben haben. Hierfür wurde im Rahmen der Betreuung einer Abschlussarbeit an der Hochschule Biberach ein Fragebogen entwickelt, der an alle bisherigen Auftraggeber, DGNB Auditoren und beteiligte Planer geschickt wurde.

Verfügbare Kriterienkataloge

Dokument|pdf|Deutsch|16 MB

DGNB Kriterienkatalog Quartiere, Version 2020, 3. Auflage

Alle Kriterien und Nutzungsprofile
auf einen Blick

Um auf die individuellen Eigenschaften Ihres Bauprojekts eingehen zu können, berücksichtigt das DGNB System eine Vielzahl von Kriterien und Nutzungsprofilen. Eine Übersicht finden Sie hier.

Zur Übersicht aller Kriterien und Nutzungsprofile

Projektanmeldung

Um ein Projekt anzumelden, müssen Auftraggeber zunächst einen DGNB Auditor engagieren. Dieser kann das Projekt anmelden. Auditoren begleiten zudem den gesamten Prozess und übernehmen die Nachweisführung sowie Einreichung bei der DGNB. Sie sind weltweit aktiv und auf bestimmte Nutzungsprofile spezialisiert.

Projekte können im aktuellen DGNB System für Quartiere angemeldet werden.

DGNB Auditor finden

Gebührenordnung

Projekt anmelden


Ihre Ansprechpersonen

Ursula Schehrer

Senior Projektleiterin Quartiere

Dr. Stephan Anders

Abteilungsleiter Netzwerk und Beratung