Kreisläufe der Zukunft: Zirkularität als Standard etablieren mit dem DGNB Gebäude­ressourcen­pass

Kaum ein anderer Industriezweig steht wie der Bausektor in der Verantwortung, den Rohstoffverbrauch zu reduzieren. Die aktuellen regulatorischen Entwicklungen deuten darauf hin, dass zukünftig mehr Einsatz in der Umsetzung der Kreislaufwirtschaft gefordert wird. Welche Chancen und Möglichkeiten ergeben sich bei Sanierung und Neubau unter dem Aspekt der Kreislauffähigkeit? Wie können Planende und Architekturschaffende zirkuläres Bauen in ihre Arbeit integrieren, um Rohstoffe dauerhaft im Kreislauf zu halten? Anhand von Beispielen lernen Sie Lösungen und den Einsatz verfügbarer Tools kennen. Darunter auch den DGNB Gebäuderessourcenpass, der die Zirkularität von Gebäuden hinsichtlich verbauter Materialien und Treibhausgasemissionen am Ende transparent macht. Ziel dieses Seminars ist, dass Sie verstehen, wie Sie den Gebäuderessourcenpass in der Projektplanung anwenden und so unterstützend in der Planungsphase nutzen können.

Veranstaltungs­details

Dauer

1 Seminartag (3,5 Std.)

Veranstaltungsort

online

Preis

150 € für DGNB Mitglieder / Architektenkammer Mitglieder

195 € für DGNB Nichtmitglieder

Preise gelten zzgl. MwSt.
 

  • Judith Busa, EPEA GmbH – Part of Drees & Sommer

Judith Busa studierte Architektur (Dipl. Ing. FH) an der Hochschule für Technik in Stuttgart. Nach ihrem Studium arbeitete sie in diversen Planungsbüros im In- und Ausland. Seit 2020 ist sie als Senior Consultant im Bereich Cradle to Cradle bei der EPEA GmbH – Part of Drees & Sommer (Environmental Protection Encouragement Agency) tätig.

  • Isabell Viola Wellstein, DGNB e.V.

Isabell Viola Wellstein ist Bauingenieurin (M. Eng.) und arbeitet seit 2022 im Team Forschung und Entwicklung der DGNB. Dort ist sie spezialisiert auf die Themenfelder des zirkulären Bauens, der digitalen Projektplanung und -dokumentation sowie der nachhaltigen Tragwerksplanung. Ihre knapp zehnjährige Praxiserfahrung im konstruktiven Hochbau und im Bestandsumbau sowie in der BIM-Planung und Projektleitung lässt sie in (System-)Entwicklungen und Forschungsprojekte einfließen. Zudem betreut sie DGNB Fachgruppen wie den ‚DGNB Ausschuss für Lebenszyklus und zirkuläres Bauen‘ und den ‚DGNB Arbeitskreis Innovative Bauprodukte‘.

Sie erhalten von uns eine Teilnahmebestätigung.

Die Veranstaltung findet online per GoToMeeting statt. Sie können sich bequem mit dem Einwahllink über den Browser oder die GoToMeeting-App einloggen. Teilnehmen können Sie per Desktop-PC, Laptop, Tablet oder Smartphone.

Wir empfehlen die Nutzung eines PCs oder Laptops mit Kamera, Lautsprecher und Mikrofon (alternativ: Headset mit Mikrofon) sowie eine stabile Internetverbindung. Sollten Sie Probleme mit der Audioqualität haben, können Sie sich zusätzlich über ein Telefon einwählen.

Ihre Einwahldaten erhalten Sie zwei bis drei Werktage vorab.

  • DGNB Weiterbildungspunkte für den Lizenzerhalt

4 Weiterbildungspunkte

  • Unterrichtssprache

Deutsch


  • Anerkennung als Fort- und Weiterbildung

Diese Veranstaltung wird bei der Architektenkammer Baden-Württemberg zur Anerkennung als Fort- und Weiterbildung eingereicht.


  • Pausen

60 Minuten Pause zwischen den Lehreinheiten


  • Max. Teilnehmeranzahl

40 Personen


  • Anmeldeschluss

4 Werktage vorab

Nächste Termine und Anmeldung

Derzeit gibt es keine (weiteren) buchbaren Termine.

Zurück zur Übersicht "Zirkuläres Bauen"


Ihre Ansprechperson

Eda Yilmaz

Seminare und Hochschulkooperationen