Bauliches Recycling – Wie gelingt die Wiederverwendung von Bauteilen und -materialien aus dem Rückbau?

Zirkuläres Bauen in der Baupraxis zu fördern, hat viele Vorteile. Abfallvermeidung und die umweltverträgliche Nachnutzung durch das Recyclen von Bauteilen und mineralischen Bauabfällen sind Aspekte, die auch für ihre langfristig wirtschaftliche Attraktivität sprechen. Dieses Seminar gibt Architekturschaffende und Planende aufschlussreiche wissenschaftliche Erkenntnisse zur Minderung von Umweltbelastungen und Materialintensität durch Abbruch und Rückbau: Wie können gebrauchte Bauteile in der Praxis wieder- und weiterverwertet werden (RC-Produkte)? Welche Potenziale hat das Recycling von Baumaterialien (RC-Baustoffe)? Neben Antworten auf diese Fragen erhalten Sie Erfahrungswerte und praxisnahe Einblicke, wie die Umsetzung der Kreislaufwirtschaft im Wohnungsbau, insbesondere durch die Wiederverwendung von Materialien aus Plattenbausiedlungen, gelingen kann. 

Veranstaltungs­details

Dauer

1 Seminartag (3,5 Std.)

Veranstaltungsort

online

Preis

150 € für DGNB Mitglieder / Architektenkammer Mitglieder

195 € für DGNB Nichtmitglieder

Preise gelten zzgl. MwSt.
 

  • apl. Prof. Dr.- Ing. habil. Angelika Mettke, Brandenburgische Technische Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg

Angelika Mettke ist Bauingenieurin und Professorin für Bauliches Recycling an der BTU Cottbus. Den Abschluss zur Diplomingenieurin erhielt sie 1977 an der Hochschule für Bauwesen Cottbus (HfB), 1994 promovierte sie zur Dr.-Ing. zum Thema "Erarbeitung von Entscheidungshilfen für die Vorbereitung von Rekonstruktionsmaßnahmen in der Industrie zur Wiederverwendung von Bauelementen und Bauwerksteilen". Ihre Habilitation erlangte sie 2010 zum Thema "Material- und Produktrecycling – am Beispiel von Plattenbauten".
Mettkes Schwerpunktgebiet Baustoff-Recycling beschäftigt sich mit der Vermeidung, Verminderung und hochwertigen Verwertung von Bau- und Abbruchabfällen. Hierzu zählt der Abbruch bzw. Rückbau sowie die Option zur hochwertigen, umweltverträglichen Nachnutzung von in Recycling-Anlagen aufbereiteten Baumaterialien zur stofflichen Verwertung und der Wieder- und Weiterverwertung gebrauchter Bauteile. Im Zentrum ihrer Forschung stehen vor allem mineralische Rohstoffe, wobei Stoffströme und Lebenszyklen untersucht werden. 
Für ihre Verdienste um die Erforschung und praktische Umsetzung von Beton-Recycling wurde sie 2016 mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet. Ehrenamtlich ist Mettke u.a. Mitglied im Beirat des VDI Zentrums Ressourceneffizienz und arbeitet im Kompetenzteam der BGRB Bundesgütegemeinschaft Recyclingbaustoffe e.V. mit.

Sie erhalten von uns eine Teilnahmebestätigung.

Die Veranstaltung findet online per GoToMeeting statt. Sie können sich bequem mit dem Einwahllink über den Browser oder die GoToMeeting-App einloggen. Teilnehmen können Sie per Desktop-PC, Laptop, Tablet oder Smartphone.

Wir empfehlen die Nutzung eines PCs oder Laptops mit Kamera, Lautsprecher und Mikrofon (alternativ: Headset mit Mikrofon) sowie eine stabile Internetverbindung. Sollten Sie Probleme mit der Audioqualität haben, können Sie sich zusätzlich über ein Telefon einwählen.

Ihre Einwahldaten erhalten Sie zwei bis drei Werktage vorab.

  • DGNB Weiterbildungspunkte für den Lizenzerhalt

4 Weiterbildungspunkte

  • Unterrichtssprache

Deutsch


  • Anerkennung als Fort- und Weiterbildung

Diese Veranstaltung wurde bei der Architektenkammer Baden-Württemberg und der dena zur Anerkennung als Weiterbildung eingereicht.


  • Pausen

60 Minuten Pause zwischen den Lehreinheiten


  • Max. Teilnehmeranzahl

40 Personen


  • Anmeldeschluss

4 Werktage vorab

Nächste Termine und Anmeldung

Wichtiger Hinweis zur Buchung: Bitte beachten Sie, dass jede Veranstaltungsbuchung mit dem persönlichen DGNB User Account vorgenommen werden muss. Das heißt: Buchungen können nur für die eigene Person und nicht für eine oder mehrere andere Personen durchgeführt werden. Dies ist aus technischen Gründen nicht möglich. Alle Informationen zum DGNB User Account finden Sie hier. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

05.12.2024

Bauliches Recycling – Wie gelingt die Wiederverwendung von Bauteilen und -materialien aus dem Rückbau?

Seminar
Zirkuläres Bauen in der Baupraxis zu fördern, hat viele Vorteile. Abfallvermeidung und die umweltverträgliche Nachnutzung durch das Recyclen von Bauteilen und mineralischen Bauabfällen sind Aspekte, die auch für ihre langfristig wirtschaftliche…
  • Zeit:
    10:30 - 15:00 Uhr
  • Preis:
    150 € Mitglied
    195 € Nichtmitglied
  • Sprache: Deutsch

Derzeit gibt es keine (weiteren) buchbaren Termine.

Zurück zur Übersicht "Zirkuläres Bauen"


Ihre Ansprechperson

Eda Yilmaz

Seminare und Hochschulkooperationen