DGNB

DGNB Jury für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur

Vorauswahl der herausragenden Projekte durch ausgewiesene Experten

Welche Projekte gehören mit ihrem Gesamtkonzept zu den Besten? Wo ragen besondere Eigenschaften heraus im Bereich Innovation, gestalterische Qualität und Nachhaltigkeit? Die DGNB Jury prüft alle Einreichungen in einem sorgfältigen Auswahlprozess. Das neunköpfige Gremium aus erfahrenen Experten der Architekturbranche und der Lehre trifft die Vorauswahl an Projekten, aus welchen die Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises anschließend die Top 3 und den Sieger wählt.

 

DGNB Jurymitglieder

Martin Hoffmann

Senior Technical Expert bei ARCADIS Deutschland GmbH

seit 2015 Leader Green Services ARCADIS Deutschland GmbH
seit 2013 Vorsitzender des Fachausschuss der DGNB
seit 2009 Öffentlich bestellter Sachverständiger für Schadstoff in und an Gebäuden
2011 – 2014 Senior Technical Expert der ARCADIS Deutschland GmbH
2007 – 2009 Sprecher des Fachbeirates Gesundheit und Behaglichkeit der DGNB, Erarbeitung von Zertifizierungskriterien zur Bewertung von Gebäuden in Zusammenarbeit mit dem UBA und dem BMVBS
2005 – 2010 Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft der ökologischen Forschungsinstitute AGÖF
2004 – 2016 Entwicklung und Weiterführung des Umweltpreis HafenCity Hamburg
2003 – 2010 Projektleiter der GfÖB

Prof i.V. Mikala Holme Samsøe

Hochschule für Technik Stuttgart, Inhaberin Samsøe og München-Kopenhagen

seit 2019 Professur für Gestaltung, in Vertretung. Hochschule für Technik Stuttgart
seit 2018 Gastprofessur, Technische Universität München. The Changing Shape of Architectural Practice: a View North
seit 2017 Inhaberin Samsøe og München-Kopenhagen
2011 – 2016 Direktorin und Prokuristin, Henning Larsen Architects, München
2010 Executive International Master of Leadership & Innovation in Complex Systems, Copenhagen Business School/Aarhus University, Danish School of Education
2006 – 2011 Architektin und Projektleiterin Danish University and Building Agency
2002 – 2006 Gründungspartner, Force4 Architects Kopenhagen
bis 2003 Cand Arch. Architektin, Königliche Dänische Kunstakademie, Architekturschule Kopenhagen
sonstiges Gestaltungskommission Dresden, Stellvertretende Vorsitzende seit 2016 Preisrichterin in Architekturwettbewerben

Steffen Klingler

Geschäftsführender Gesellschafter KOP – Gebäude als Zukunftsbeitrag

seit 2018 Assoziierter Partner im BMWi-Forschungsprogramm SINTEG – Schaufenster Intelligente Energiewende
seit 2015 Eigen-/Forschungsprojekte und Beratung zum Thema Klimaneutrale Gebäude und Arealnetze
  Mitglied im Beirat Universität Stuttgart – Fakultät Architektur Industrial Real Estate Management
  Mitglied im Vorsitz IHK Stuttgart – Energie- und Außenwirtschaftsausschuss
  Mitglied im Expertenkreis LifeCycleCosts – DGNB
seit 2008 Pilotauditor DGNB für zahlreiche Typologien
seit 2001 Geschäftsführer KOP Weinstadt/Berlin – Gebäude
  Lehrauftrag Universität Stuttgart – Fakultät Architektur Baukonstruktion
 

Studium "Wertmittelung von bebauten und unbebauten Grundstücken"
Sachverständiger im Bauwesen, Hochschule Konstanz

  Studium Wirtschaftsingenieurwesen, Hochschule für Technik und Gestaltung Pforzheim
  Deutscher Stahlbauförderpreis, Berlin
  Studium Architektur und Stadtplanung, Universität Stuttgart
1967 Geboren in Waiblingen

Markus Müller

Präsident der Architektenkammer Baden-Württemberg, Geschäftsführer Müller, Arndt, Partner

seit 2014 Präsident der Architektenkammer Baden-Württemberg
2012 Veröffentlichung: „Die bewegliche Stadt – Auf der Suche nach Friedrichshafens Gesicht" mit Jens Poggenpohl und Dr. Stephan Köhler
2004 Veröffentlichung: „Vision Regionalstadt 2050+" mit Dr. Stephan Köhler
2001 Deutscher Städtebaupreis, Sonderpreis „Bauen in der Peripherie" für das Projekt „Ravensburger Spieleland"
seit 1995 Partner im Architekturbüro Müller, Arndt, Partner, Meckenbeuren + Stuttgart gemeinsam mit Dipl. Ing. Olaf Arndt, www.map-architekten.de Geschäftsführender Gesellschafter der map-Generalplaner GmbH
1991 Diplom „Stadtlandschaft am Bodensee" bei Prof. Klaus Humpert
1985 - 1991 Studium der Architektur und Stadtplanung an der Universität Stuttgart
1987 „Umweltschutzpreis Bodenseelandschaft" mit Dr. Berthold Broll
1987 - 1991 Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung, Begabtenförderung
Projektschwerpunkte Interaktive Spielwelten der Marke Ravensburger, Bauten für Menschen in besonderen Lebenslagen: Altenhilfe, Menschen mit Behinderung, Obdachlosigkeit, Allgemeiner Hochbau, Städtebauliche Konzeptentwicklung
Sonstiges Stiftungsrat der Pater-Berno-Stiftung und der Stiftung Perspektive Jugend im Bodenseekreis

Prof. Eike Roswag-Klinge

Professor Technische Universität Berlin, Geschäftsführer ZRS Architekten

seit 2017 Professor, Leitung "Natural Building Lab", FG konstruktives Entwerfen und klimagerechte Architektur, Technische Universität Berlin
2017/18 Kurator Symposium „DieNachwachsendeStadt" im Rahmen des „Make City Festivals", Berlin und Kurator des Festivals
2015 Auszeichnung mit KAIROS Europäischer Kulturpreis
2013 Auszeichnung mit KAIROS Europäischer Kulturpreis
2007 Aga Khan Award for Architecture für School handmade in Bangladesh mit Anna Heringer
seit 2003 ZRS Architekten Ingenieure, Erforschung, Planung und Realisierung von gesunden LowTech Gebäuden aus Naturbaustoffen
1992 - 2000 Architekturstudium an der Technischen Universität Berlin, Diplom-Ingenieur
1989 - 1992 Berufsausbildung zum Tischler Fa. Schäfer und Hackel, Annerod bei Gießen

Amandus Samsøe Sattler

Director und Founding Partner von Allman Sattler Wappner Architekten

seit 2015 Mitglied im Präsidium der DGNB
seit 2013 Mitglied des Gestaltungsbeirats der Stadt Wiesbaden und der Stadt Oldenburg
seit 2009 Internationale Vorträge zum Thema Ästhetik und Nachhaltigkeit
2009 – 2013 Vertretungsprofessur Fakultät für Architektur, CIAD Institut Fachhochschule Köln
2007 Lehrauftrag Semaine Internationale an der École Nationale Supérieur d'Architecture de Nancy, Frankreich
2005 – 2015 Lehrauftrag Architektur und Städtebau, Akademie der Bildenden Künste in München
1993 Erweiterung zu Allmann Sattler Wappner Architekten GmbH
1987 Gründung des Architekturbüros Allmann Sattler Architekten
bis 1985 Architekturstudium, Diplom an der Technischen Universität München
1957 Geboren in Marktredwitz
sonstiges Internationale Jurys, Workshops, Publikationen und Vorträge
Künstlerische Arbeit mit Fotografie

Till Schneider

Büroinhaber schneider+schumacher

seit 2015 Stiftungsbeirat im Frankfurter Museum Angewandte Kunst
2010-2014 Vorsitzender der Frankfurter BDA-Gruppe
2005 Vertretungsprofessor an der TU Darmstadt
seit 1988 Büroinhaber von schneider+schumacher Frankfurt/Main sowie den Niederlassungen in Wien (Österreich) und Tianjin (China)
  Architekturstudium an der Universität Kaiserslautern, der TU Darmstadt und der Städelschule Frankfurt/Main bei Peter Cook
1959 Geboren in Koblenz

Urs Wedekind

Associate Director im Büro gmp, Hamburg

seit 2017 Associate Director im Büro gmp, Hamburg
seit 2007 Angestellt im Büro gmp, Hamburg
seit 2006 Eintrag in die Liste der Hamburgischen Architektenkammer (Nr. 6466)
2005-2007 Angestellt im Büro PSP Pysall Stahrenberg & Partner Architekten, Hamburg
2003-2005 Angestellt im Büro KSP Engel & Zimmermann Architekten, Köln
2001-2003 Angestellt im Büro Kleffel Köhnhold & Partner Architekten, Hamburg
1999-2001 Angestellt im Büro König & Vearncombe Architekten, Hamburg
1997 Architekturstudium an der Technischen Universität Delft, Niederlande
1993-1999 Architekturstudium an der Fachhochschule Trier
1990-1992 Bauzeichnerlehre
1969 Geboren in Zweibrücken

Ihre Ansprechpartnerin

Katrin Wolf
Senior Projektleiterin Messen und Veranstaltungen
Telefon: +49 711 722322-38
k.wolf at dgnb.de

Unsere Mitglieder

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte drücken Sie auf den „OK“-Button, wenn Sie unsere Seite anschauen wollen. Die Speicherung von Cookies können Sie in Ihren Browsereinstellungen unterbinden.

OK