Zertifizierung
mit der DGNB

Ganzheitlich, zukunftssicher, international

Nachhaltig bauen, Zukunft schaffen – mit der DGNB Zertifizierung

Nachhaltigkeit ist der elementare Wert für die Zukunft unserer Welt. Auch in der Bau- und Immobilienbranche hat sie zunehmend als Standard etabliert. Dabei geht es um weit mehr als die reine Betrachtung ökologischer Aspekte, sondern auch um ökonomische sowie soziale. Es geht um Qualität und Zukunftsfähigkeit unserer Gebäude und Quartiere.

Jetzt ist der Zeitpunkt, um loszulegen. Das DGNB Zertifizierungssystem unterstützt als Planungs- und Optimierungstool international alle am Bau Beteiligten bei der Umsetzung einer ganzheitlichen Nachhaltigkeitsqualität.

Die DGNB Zertifizierung – Ihre Entscheidung für den Unterschied

Qualität und Zukunftsfähigkeit – der DGNB Anspruch

Als unabhängige Non-Profit-Organisation ist die DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) Ihr optimaler Partner für mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz beim Bauen.

Bei Investitionen in Immobilien werden immer häufiger Zertifikate wie das der DGNB gefordert. Sie dienen als unabhängiger Beleg, um sowohl die geplante als auch die umgesetzte Nachhaltigkeitsqualität der Projekte transparent zu machen. Dabei tragen Nachhaltigkeitszertifikate zu einer Wertsteigerung bei und sorgen für mehr Investitionssicherheit.

Dabei fußt der DGNB Ansatz für Green Buildings nicht nur auf dem Prinzip der Lebenszyklusbetrachtung, sondern bezieht im Sinne einer ganzheitlichen Betrachtung alle drei Säulen der Nachhaltigkeit mit ein:

  • Ökologie – im Sinne von ressourcen- und umweltschonenden Gebäuden mit einem geringen CO2-Fußabdruck
  • Soziales – mit dem Ansatz, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen und eine lebenswerte Umwelt zu schaffen
  • Ökonomie – mit Blick auf den gesamten Lebenszyklus der Gebäude und eine wirtschaftlich effiziente, langfristige Nutzung

Da sich das DGNB System einfach auf klimatische, bauliche, gesetzliche und kulturelle Besonderheiten anpassen lässt, ist die DGNB in der Lage, weltweit zu zertifizieren.
 

Gebäudezertifizierung mit erprobten Planungstools

Die Methode der Lebenszyklusanalyse (Life Cycle Assessment, kurz LCA) genauso wie die Lebenszykluskostenrechnung (Life Cycle Costing, kurz LCC) sind bei der DGNB lange erprobt. Sie kommen seit jeher im Rahmen der Zertifizierung zum Einsatz. Die dort angewandte Methodik ist mit internationalen Standards konform.

Darüber hinaus ist das DGNB System so mit der EU-Taxonomie harmonisiert, dass ein Konformitätsnachweis für Ihr Projekt bereits parallel zur Zertifizierung möglich ist. Für die Prüfung bietet die DGNB eine eigene ESG-Verifikation für den Immobiliensektor an. Wer die ESG-Verifikation der DGNB in Anspruch nimmt, bekommt neben dem Nachweis über die Konformität des Projekts zur EU-Taxonomie zusätzlich einen Bericht über die Detailergebnisse und damit die Information, wo es noch konkreten Nachbesserungsbedarf gibt.

Mehr zur DGNB Nachhaltigkeit

Nachhaltig bauen und Mehrwerte sichern mit dem DGNB Zertifikat

Eine CO2-arme und ressourcenschonende Bauweise sowie schadstofffreie, überwiegend wiederverwertbare Baumaterialien im Sinne der Kreislaufwirtschaft schützen das Klima und die Gesundheit der Menschen.

Langerprobte Tools unterstützen die frühzeitige, zielgerichtete Planung mit allen Beteiligten und ermöglichen eine transparente Qualitätskontrolle von Planung bis Gebäudebetrieb.

Nachhaltigkeitszertifzierungen tragen zu Wertsteigerungen, Investitionssicherheit und Risikominierung bei und können Finanzierungen vereinfachen.

Die Adaptierbarkeit des Systems an klimatische, bauliche, gesetzliche und kulturelle Besonderheiten ermöglicht, weltweit zu zertifizieren. Englischsprachige Kriterien, die auf aktuellen europäischen Normen und Standards basieren, können schnell und einfach überall auf der Welt angewendet werden.

verliehene DGNB Auszeichnungen
10.000+

verliehene DGNB Auszeichnungen

Länder, in denen es DGNB-zertifizierte Projekte gibt
29

Länder, in denen es DGNB-zertifizierte Projekte gibt

Millionen Quadratmeter zertifizierte Fläche
69,7

Millionen Quadratmeter zertifizierte Fläche

Flyer DGNB Zertifizierung Bestand
Mehr

Mehr zu den Vorteilen der Zertifizierung

Architekten und Planende, Investoren und Bauherren, Produkthersteller und Nutzende – sie alle profitieren von einer DGNB Zertifizierung.

DGNB-zertifizierte Projekte

Ecole Fondamentale et maison relais à Howald
Zalando Logistics Stettin (Gryfino)
Zalando Logistics Stettin (Gryfino), Gardno
Gebäude Neubau
Logistikgebäude

Vier Auszeichnungsstufen für mehr Nachhaltigkeit

Als Nachweis für die geprüfte Qualität können Gebäude können das DGNB Zertifikat in Silber, Gold oder der höchsten Stufe Platin erreichen. Das Zertifikat in Bronze ist für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb oder Bestandsgebäude vorgesehen.

Die Green Building Bewertung erfolgt anhand von Kriterien, die sich je nach Gebäudeart, Nutzungstyp und Lebenszyklusphase des Gebäudes unterscheiden und unterschiedlich gewichtet werden. Im Endergebnis zählen sowohl die erfüllten Anforderungen insgesamt als auch die Erfüllung einzelner Kriterien.

Ausführliche Informationen zur Bewertung hier

Der Weg zum DGNB Zertifikat

  • DGNB Auditor auswählen und engagieren, der die Zertifizierung von Anfang bis Ende begleitet
  • Zertifizierungsvertrag mit der DGNB schließen und sich zur Zertifizierung anmelden
  • Bauprozess durch den DGNB Auditor dokumentieren lassen
  • Einreichen der Unterlagen
  • DGNB prüft und stellt Zertifikat aus

Mehr über den Weg zum DGNB Zertifikat

Finden Sie Ihren DGNB Auditor!

Erfahren Sie mehr zu unseren DGNB Zertifizierungsexperten und nutzen Sie die Suche für Ihren persönlichen DGNB Auditor.

Jetzt DGNB Auditor finden

Werden Sie internationaler Zertifizierungsexperte der DGNB!

Als International DGNB Consultant sind Sie ausgebildeter Experte für die internationale DGNB Zertifizierung. Sie auditieren Projekte in den Ländern, die noch keine lokal angepasste Version des DGNB Systems haben. Ist ihr erstes Projekt erfolgreich bei der DGNB zertifiziert, qualifizieren Sie sich automatisch als International DGNB Auditor.

Jetzt zum DGNB Consultant informieren

Termine der DGNB Akademie

Fortbildungstermine zum International DGNB Consultant

18. - 22.03.2024

International DGNB Consultant Training

With the training to become an International DGNB Consultant, you will qualify as an accredited expert for DGNB Certification in an international context. The training will be held in English.
  • Zeit:
    18.03.: 10:30 - 14:30 Uhr
    19.03.: 10:30 - 14:30 Uhr
    20.03.: 10:30 - 14:30 Uhr
    21.03.: 10:30 - 14:30 Uhr
    22.03.: 10:30 - 14:30 Uhr
  • Preis:
    1090 € Mitglied
    1390 € Nichtmitglied
    872 € Mitglied (Registered Professional)
    1112 € Nichtmitglied (Registered Professional)
  • Sprache: Englisch
21. - 25.10.2024

International DGNB Consultant Training

With the training to become an International DGNB Consultant, you will qualify as an accredited expert for DGNB Certification in an international context. The training will be held in English.
  • Zeit:
    21.10.: 10:30 - 14:30 Uhr
    22.10.: 10:30 - 14:30 Uhr
    23.10.: 10:30 - 14:30 Uhr
    24.10.: 10:30 - 14:30 Uhr
    25.10.: 10:30 - 14:30 Uhr
  • Preis:
    1090 € Mitglied
    1390 € Nichtmitglied
    872 € Mitglied (Registered Professional)
    1112 € Nichtmitglied (Registered Professional)
  • Sprache: Englisch

Blogbeiträge zum Thema

Das Wiedertreffen der DGNB Community in China auf der CADE EXPO 2023 der BAU China

Zur diesjährigen BAU China kehrte die DGNB wieder zurück auf die Bühne der China Architectural Design Exhibition (CADE) EXPO 2023 in Shanghai. Beim DGNB China Community Meeting am 4. August traf sich das Netzwerk erstmals seit Beginn der Pandemie wieder. Neben vielen Neuigkeiten zur Entwicklung der DGNB in Deutschland gab es u.a. eine Podiumsdiskussion zum Mehrwert zertifizierter Gebäude und Quartiere, Best-Practices aus China und einen Ausblick auf Wünsche und Pläne der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit.

weiterlesen

CPEA veröffentlicht Report zur Umsetzung von ESG-Maßnahmen in der Bau- und Immobilienbranche

Eines der in letzter Zeit am häufigsten verwendeten Schlagworte in Sachen nachhaltiges Bauen und Immobilien scheint die Abkürzung ESG zu sein. ESG umfasst drei Nachhaltigkeitsbereiche: Umwelt, Soziales und Governance. Ein neuer Report der Climate Positive Europe Alliance (CPEA), der auch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) angehört, zeigt jedoch, dass sich der Großteil des Engagements der Branche für ESG auf das E in ESG konzentriert, während S und G zu kurz kommen.

weiterlesen


Ihre Ansprechpersonen

Ralf Pimiskern

Abteilungsleiter DGNB Zertifizierung