DGNB

Weitere Hintergrundinformationen und Statements

 


CPEA Position: Draft Taxonomy Circular Economy / Biodiversity

Die europäische Sustainable Finance Plattform hat im Rahmen der EU-Taxonomie den ersten Entwurf der Anforderungen für Umweltziele Kreislaufwirtschaft und Biodiversität veröffentlicht. Zusammen mit ihren Partnern der Climate Positive Europe Alliance (CPEA) hat sich die DGNB an der Konsultation beteiligt und eine gemeinsame Position veröffentlicht. Beim Umweltziel „Kreislaufwirtschaft" wird empfohlen, die wirtschaftlichen Aktivitäten „Neubau" und „Rückbau" nicht getrennt voneinander zu betrachten. Außerdem sollten die Begriffe „reuse" und „recycle" klarer definiert werden. Die Anforderungen des Umweltziels „Biodiversität" sind nach Einschätzung von DGNB und CPEA nicht ambitioniert genug.


Ein unambitionierter Rückschritt: DGNB Stellungnahme zur delegierten Verordnung der EU-Taxonomie

Nach zweijähriger Konsultation hat die Europäische Kommission am 21. April 2021 den delegierten Rechtsakt zur EU-Taxonomie veröffentlicht. Darin sind die technischen Überprüfungskriterien für die Erreichung eines „Green Investment"-Labels in der EU ausführlich dargelegt. Für den erfolgreichen Übergang hin zu einer CO2-armen Wirtschaft spielt der Bau- und Immobiliensektor eine entscheidende Rolle. Als DGNB begrüßen wir daher ausdrücklich die Integration des Bausektors in die EU-Taxonomie. Kritisch sehen wir allerdings, dass bei den jetzt veröffentlichten finalen Kriterien für Aktivitäten im Bereich Bauen und Immobilien die Anforderungen im Vergleich zu früheren Versionen zum Teil deutlich abgeschwächt wurden.


Empfehlung an die Europäische Kommission und die Sustainable Finance Plattform

Die DGNB hat mit drei weiteren europäischen GBCs eine Marktstudie zur Anwendung der vorgeschlagenen Taxonomie-Kriterien an realen Gebäuden durchgeführt. Aus dieser Anwendung leiten die Partner an die Europäische Kommission und die Sustainable Finance Plattform für die Anpassung der vorgeschlagenen Kriterien ab. Die Empfehlungen wurden der Europäischen Kommission und der Sustainable Finance Plattform im Rahmen des offiziellen Aufrufs zu Feedback/Konsultation im Dezember 2020 mitgeteilt.


Sustainable Finance: die EU-Taxonomie und der Bezug zur DGNB Gebäudezertifizierung

In einer Hintergrundinformation hat die DGNB wesentliche Fakten zum Thema „Sustainable Finance" und den Inhalten der EU-Taxonomie zusammengestellt. In dieser werden detailliert die wichtigsten Aspekte zum Klassifizierungssystem und der Anwendung im Bau- und Immobiliensektor beschrieben. Auch der Abgleich der Kriterien der EU-Taxonomie mit den Anforderungen der DGNB Zertifizierung wird in dem Dokument näher vorgestellt.


Mit Blended Finance Gebäudesanierung fördern
White Paper
Das Whitepaper, gemeinsam verfasst von Experten von EIT Climate-KIC, Bankers Without Boundaries, dem Politecnico di Milano sowie der DGNB, argumentiert, dass eine erfolgreiche Antwort auf die Klimakrise die Last des Wandels gleichmäßig verteilt. Das Paper skizziert, basierend auf der laufenden Projektarbeit mit der Stadt Mailand, einen Ansatz, um dies im Bereich der Gebäudesanierung zu erreichen.


Market feedback from testing the proposed EU Taxonomy Technical Screening Criteria for Buildings
Konsultationspapier
This Case study provides relevant information on applying the proposed Taxonomy criteria to real case buildings. From this application, DGNB and three partner GBCs derive recommendations to the European Commission and the Sustainable Finance Platform for the adaptation of the proposed criteria. The recommendations were communicated to the EC and the SFP in the context of the official call for feedback/consultation in December 2020.


Nachhaltige Finanzprodukte aufsetzen und vermarkten
Diskussionspapier
Die Auflage von Finanzprodukten, die gezielt die Dekarbonisierung des Gebäudebestands finanzieren, bieten großes wirtschaftliches Potential.


Objektbewertungen an Nachhaltigkeit ausrichten
Diskussionspapier
Sicherheit über die Zukunftsfähigkeit von Immobilienprojekten bietet ein Klimaschutzfahrplan, der für jedes einzelne Gebäude aufzeigt, wie Klimaneutralität erreicht werden kann, und den Finanzdienstleistende bei der Kreditvergabe oder Investitionsentscheidung verpflichtend verlangen sollten.

Zurück zur Übersicht "Sustainable Finance"

Weitere Themen

Ihre Ansprechpartnerin

Seema Issar
Teamleitung Gebäude im Betrieb / Sustainable Finance
Telefon: +49 711 722322-63
s.issar at dgnb.de

Ihr Ansprechpartner

Vincent Ostermeyer
Berater Zertifizierung Gebäude im Betrieb / EU-Taxonomie
Telefon: +49 711 722322-13
v.ostermeyer at dgnb.de

Unsere Mitglieder