DGNB
Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Suchen und filtern:

Alle Filter zurücksetzen

Folgende 299 Pressemitteilungen entsprechen Ihrer Auswahl:

Sortieren nach:
  • 23. Juli 2021

    DGNB und europäische Partner mit neuer ESG-Verifikation zur EU-Taxonomie für den Immobiliensektor

    Finanzmarktteilnehmer, Projektentwickler und Bestandshalter können ab sofort die Konformität ihrer Immobilien mit den Anforderungen der EU-Taxonomie durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) prüfen lassen. Die neue ESG-Verifikation, die gemeinschaftlich von den Partnern der Climate Positive Europe Alliance (CPEA) angeboten wird, ist für Unternehmen mit einzelnen Gebäuden und ganzen Portfolios in den Bereichen Neubau, Sanierung sowie Erwerb und Eigentum nutzbar. Die Prüfung kann sowohl begleitend als auch unabhängig zur DGNB Zertifizierung erfolgen. Perspektivisch werden die Kriterien der EU-Taxonomie in jeder Weiterentwicklung der verschiedenen Varianten des DGNB Systems als integrale Bestandteile mit aufgenommen. Die ESG-Verifikation wird bei künftigen Erweiterungen der Taxonomie-Kriterien durch die EU, insbesondere in den Bereichen "Social" und "Governance", jeweils zeitnah angeglichen.   Mehr

  • 14. Juli 2021

    Innenarchitektur neuer Schwerpunkt der Initiative "Phase Nachhaltigkeit"

    Für Innenarchitekten, die sich für eine nachhaltigere Planungspraxis einsetzen wollen, gibt es ab sofort ein neues Angebot. So wurde die 2019 von der DGNB und der Bundesarchitektenkammer gestartete Initiative "Phase Nachhaltigkeit" gezielt um das Themenfeld Innenarchitektur erweitert. In Zusammenarbeit mit dem bdia bund deutscher innenarchitekten wurde die Deklaration Nachhaltigkeit auf die besonderen Anforderungen der Innenraumgestaltung angepasst. Das Dokument unterstützt Innenarchitekten dabei, projektindividuelle Nachhaltigkeitsziele frühzeitig in ihren Bauherrengesprächen zu fixieren. Die Teilnahme an der Initiative ist für Planungsbüros kostenlos.   Mehr

  • 06. Juli 2021

    Weltweit klimagerecht bauen: Building Sense Now und MISEREOR kooperieren für Wissensaustausch

    Die globale Initiative Building Sense Now und MISEREOR, das Werk für Entwicklungszusammenarbeit, arbeiten künftig zusammen. Ziel der Kooperation ist es, länderspezifisches Fachwissen zu klima- und kulturgerechtem Bauen weltweit zugänglich und direkt anwendbar zu machen. Konkret geplant ist eine digitale Veranstaltungsreihe mit Praxisbeispielen aus Afrika, Asien, Europa und Lateinamerika. Der Startschuss zu diesen kostenlosen "Master Classes“ fällt am 15. Juli. Bis Ende August läuft zudem die Bewerbungsphase für die "Building Sense Now Global Awards“. Gesucht sind Kreative, die sich mit innovativen Architektur- und Designansätzen dem Klimawandel und seinen Herausforderungen stellen. Building Sense Now ist eine 2017 gegründete Initiative, die von der DGNB unterstützt wird.   Mehr

  • 05. Juli 2021

    DGNB mit zwei Veränderungen im Präsidium

    Im Präsidium der DGNB gibt es mit der Präsidentin der Bundesarchitektenkammer Andrea Gebhard sowie Thomas Kraubitz von Buro Happold zwei Neuzugänge. Sie folgen auf Gebhards Vorgängerin Barbara Ettinger-Brinckmann und Dr.-Ing. Peter Mösle von Drees & Sommer. Die übrigen acht Präsidiumsmitglieder wurden im Rahmen der DGNB Mitgliederversammlung am 1. Juli 2021 für die kommenden zwei Jahre in ihrem Amt bestätigt.   Mehr

  • 02. Juli 2021

    Gewinner der DGNB Sustainability Challenge und der Green Solutions Awards Deutschland

    Die DGNB hat im Rahmen ihres DGNB Tags der Nachhaltigkeit am 1. Juli 2021 die Preisträger von gleich zwei Wettbewerben bekanntgegeben. Bei der diesjährigen DGNB Sustainability Challenge setzte sich in der Kategorie „Innovation“ die Firma Interface durch. Weitere Gewinner sind das Start-up Concular sowie das Forschungsprojekt Urban Mining Index von der Bergischen Universität Wuppertal. Bei dem internationalen Architekturwettbewerb Green Solutions Awards ging der nationale Vorentscheid nach Aalen an den Null-Energie-Fachklassentrakt. Weitere Auszeichnungen gingen an das Eisbärhaus in Kirchheim unter Teck sowie das Projekt Variowohnen in Bochum.   Mehr

  • 17. Juni 2021

    DGNB Tag der Nachhaltigkeit 2021 online und offen für alle Interessierten

    Die DGNB bietet ihren jährlichen Tag der Nachhaltigkeit in diesem Jahr als Onlineformat an. Die Veranstaltung wird am 1. Juli 2021 aus dem Haus der Architekten in Stuttgart live gestreamt. Im Anschluss an die Mitgliederversammlung des Vereins ist das Event für alle Interessierten kostenfrei besuchbar. Im Rahmen des ab 13:30 Uhr startenden Bühnenprogramms werden unter anderem die Gewinner der DGNB Sustainability Challenge gekürt. Keynote-Vorträge gibt es von den international renommierten Architekten Edward Mazria und Ashok Lall. Zudem gibt es über die digitale Veranstaltungsplattform Möglichkeiten zum Diskurs über aktuelle Themen des nachhaltigen Bauens.   Mehr

  • 10. Juni 2021

    Neue DGNB Zertifizierung für nachhaltige Baustellen: Erste Auszeichnungen vergeben

    Die DGNB hat ein neues Zertifizierungssystem für nachhaltige Baustellen entwickelt. Die ersten Auszeichnungen wurden im Rahmen des Tags der Bauindustrie am 10. Juni 2021 virtuell übergeben. Als Planungs- und Managementtool hilft die Zertifizierung bei der Qualitätssicherung und Risikominimierung auf der Baustelle. Im Fokus stehen der Ressourcenschutz, Gesundheit und Soziales sowie die Kommunikation mit der lokalen Öffentlichkeit. Die Zertifizierung ist einsetzbar bei Hoch- und Tiefbauprojekten und wird prozessbegleitend während der gesamten Baustellenabwicklung angewandt. Zielgruppe des neuen Angebots sind Bauherren, Kommunen und Bauunternehmen.   Mehr

  • 19. Mai 2021

    DGNB benennt Endauswahl für die Sustainability Challenge 2021

    CO2-speichernde Bauprodukte, neue Technologien zur Kreislaufführung von Materialien oder ein Forschungsprojekt, das sich dem einfachen Bauen widmet – für das Finale der Sustainability Challenge hat die DGNB vielfältige Konzepte ausgewählt. Insgesamt neun Finalisten treten in den Kategorien "Start-up“, "Innovation“ und "Forschung“ am 9. Juni in einer digitalen Veranstaltung gegeneinander an. Über ein Onlinevoting werden im Anschluss die Gewinner bestimmt. Vorgestellt werden diese am 1. Juli im Rahmen des DGNB Tags der Nachhaltigkeit, der per Livestream übertragen wird. Insgesamt gab es in diesem Jahr erneut mehr als 80 Bewerbungen.   Mehr

  • 29. März 2021

    Impulse für mehr Klimaschutz im Bauen: Climate Positive Europe Alliance gegründet

    Eine neue europäische Non-Profit-Organisation macht sich auf, den Bau- und Immobiliensektor in Richtung Nachhaltigkeit zu transformieren. Die Climate Positive Europe Alliance, kurz CPEA, versteht sich als Think Tank, der Expertise und marktbasierte praktische Lösungen zusammenführt und in konkrete Handlungsempfehlungen übersetzt. Adressiert werden die dringendsten Herausforderungen, mit denen die Stakeholder der Bau- und Immobilienbranche konfrontiert sind, wie etwa Sustainable Finance, Circular Economy oder der intelligente Umgang mit Gebäudedaten. Im Kern der Aktivitäten stehen Kollaboration und die Etablierung eines sektorübergreifenden Dialogs zwischen Wirtschaft und Politik.   Mehr

1/34

Ihr Ansprechpartner

Felix Jansen
Abteilungsleiter PR, Kommunikation und Marketing
Telefon: +49 711 722322-32
f.jansen at dgnb.de

Anmeldung

Presseverteiler

Melden Sie sich als Medienvertreter für den DGNB Presseverteiler an und bleiben Sie über alles Wissenswerte rund um die DGNB informiert.

Jetzt anmelden
Unsere Mitglieder