Aufstockung von Bestandsgebäuden – Potenziale und Anforderungen der Umsetzung

Ein enormer Hebel für die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum liegt in der Aufstockung und Nutzungsintensivierung von Bestandsgebäuden. Das spart Ressourcen, die knapp und kostspielig sind, und kann sogar den Energiebedarf des existierenden Gebäudes senken. Auch aus städtebaulicher Perspektive ist die Nachverdichtung im Hinblick auf Kosten und Flächenversiegelung die günstigere Variante. Welche Potenziale birgt die Aufstockung in ungesättigten Wohnungsmärkten? Wie kann sie in der Praxis umgesetzt werden? Und was gibt es dabei zu beachten? Dieses Seminar für Architekturschaffende, Planende und Projektsteuernde gibt eine Einführung in das Thema. Anhand von realen Projektbeispielen erhalten Sie Einblicke in die konstruktive Umsetzung in Holzbauweise. Darüber hinaus lernen Sie alle wichtigen Aspekte und Anforderungen hinsichtlich der Bauphysik und des Brandschutzes bei Aufstockungen, insbesondere mit dem Baustoff Holz, kennen.

Veranstaltungs­details

Dauer

1 Seminartag (3,5 Std.)

Veranstaltungsort

online

Preis

150 € für DGNB Mitglieder / Architektenkammer Mitglieder

195 € für DGNB Nichtmitglieder

Preise gelten zzgl. MwSt.
 

  • Univ. Prof. Dr.-Ing. Karsten Ulrich Tichelmann, TICHELMANN & BARILLAS Ingenieure, TSB-Ingenieurgesellschaft mbH

Univ. Prof. Dr.-Ing. Karsten Ulrich Tichelmann ist Partner der Ingenieurgesellschaft Tichelmann & Barillas Ingenieure, TSB Ingenieurgesellschaft mbH, Darmstadt. Nach dem Studium der Ingenieurwissenschaften an der TU Darmstadt schloss er seine Promotion zum Dr.-Ing. auf dem Gebiet „Leichte hybride Tragsysteme“ an der TU München ab. Er ist Professor am Institut für Tragwerksentwicklung und Bauphysik im Fachbereich Architektur an der TU Darmstadt und hat die wissenschaftliche Leitung an der VHT – Institut für Leichtbau Trockenbau Holzbau in Darmstadt (Bauaufsichtlich anerkannte Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle) inne. Darüber hinaus ist er seit 2009 Vorstandsmitglied und seit 2011 Vorstandsvorsitzender des Fördervereins der Bundesstiftung Baukultur. Als berufenes Mitglied sitzt er zudem in Sachverständigenausschüssen des Deutschen Instituts für Bautechnik und ist Mitglied in Normungsausschüssen.
Auch als Autor wirkte Tichelmann an zahlreiche Fachpublikationen im In- und Ausland mit: u.a. Trockenbau-Atlas (Rudolf-Müller Verlag), Ausbau-Atlas (Detail-Verlag), Entwicklungswandel Wohnungsbau (Vieweg-Verlag) oder Wärmebrücken-Atlas für den Leichtbau (Rudolf-Müller Verlag).


  • Dipl.-Ing. Architekt Frank Kramarczyk, TICHELMANN & BARILLAS Ingenieure, TSB-Ingenieurgesellschaft mbH

Nach dem Architekturstudium an der TU Darmstadt mit dem Abschluss Diplom Ingenieur startete Frank Kramarczyk 2003 seine Karriere im Ingenieurbüro Tichelmann & Barillas Ingenieure, TSB Ingenieurgesellschaft mbH, wo er seit 2005 Gesellschafter und seit 2012 als Geschäftsführender Gesellschafter und Bereichsleiter des Leistungsbereichs Brandschutz tätig ist. Bei der Architektenkammer Hessen ist Kramarczyk eingetragener Architekt, zertifiziert als Sachkundiger Brandschutz Gebäudeklasse 5 und Sonderbau und gelistet als Nachweisberechtigter für vorbeugenden Brandschutz.


  • Dr. rer. nat. Wieland Weise, TICHELMANN & BARILLAS Ingenieure, TSB-Ingenieurgesellschaft mbH

Dr. rer. nat. Wieland Weise ist Physiker und als Nachweisberechtigter für Schallschutz bei der Ingenieurkammer Hessen eingetragen. Er befasste sich ab 1996 an der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig mit der Entwicklung und Untersuchung bau- und raumakustischer Messverfahren. Seit 2011 ist er in der Schallschutz-Planung und als Fachplaner für Raum- und Bauakustik tätig, davon seit 2016 im Büro Tichelmann & Barillas Ingenieure, TSB Ingenieurgesellschaft mbH, sowie parallel dazu von 2014 bis 2019 auch in der bauphysikalischen Lehre und Forschung an der TU Darmstadt.

Sie erhalten von uns eine Teilnahmebestätigung.

Die Veranstaltung findet online per GoToMeeting statt.  Sie können sich bequem mit dem Einwahllink über den Browser oder die GoToMeeting-App einloggen. Teilnehmen können Sie per Desktop-PC, Laptop, Tablet oder Smartphone.

Wir empfehlen die Nutzung eines PCs oder Laptops mit Kamera, Lautsprecher und Mikrofon (alternativ: Headset mit Mikrofon) sowie eine stabile Internetverbindung. Sollten Sie Probleme mit der Audioqualität haben, können Sie sich zusätzlich über ein Telefon einwählen.

Ihre Einwahldaten erhalten Sie zwei bis drei Werktage vorab.

  • DGNB Weiterbildungspunkte für den Lizenzerhalt

4 Weiterbildungspunkte

  • Unterrichtssprache

Deutsch


  • Anerkennung als Fort- und Weiterbildung

Diese Veranstaltung wurde bei der Architektenkammer Baden-Württemberg und der dena zur Anerkennung als Weiterbildung eingereicht.


  • Pausen

60 Minuten Pause zwischen den Lehreinheiten


  • Max. Teilnehmeranzahl

40 Personen


  • Anmeldeschluss

4 Werktage vorab

Nächste Termine und Anmeldung

Wichtiger Hinweis zur Buchung: Bitte beachten Sie, dass jede Veranstaltungsbuchung mit dem persönlichen DGNB User Account vorgenommen werden muss. Das heißt: Buchungen können nur für die eigene Person und nicht für eine oder mehrere andere Personen durchgeführt werden. Dies ist aus technischen Gründen nicht möglich. Alle Informationen zum DGNB User Account finden Sie hier. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

10.09.2024

Aufstockung von Bestandsgebäuden – Potenziale und Anforderungen der Umsetzung

Seminar
Ein enormer Hebel für die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum liegt in der Aufstockung und Nutzungsintensivierung von Bestandsgebäuden. Das spart Ressourcen, die knapp und kostspielig sind, und kann sogar den Energiebedarf des existierenden Gebäudes…
  • Zeit:
    10:30 - 15:00 Uhr
  • Preis:
    150 € Mitglied
    195 € Nichtmitglied
  • Sprache: Deutsch

Derzeit gibt es keine (weiteren) buchbaren Termine.

Zurück zur Übersicht "Bauen im Klimawandel"


Ihre Ansprechperson

Eda Yilmaz

Seminare und Hochschulkooperationen