DGNB
Gremientermine

Vergangene Gremientermine

Hier finden Sie eine Übersicht der letzten Gremientermine.


14. November 2018, DGNB Geschäftsstelle, Stuttgart

Workshop "Nachhaltig betriebene Verkehrsstationen"

Wer: Mitglieder des DGNB Expertenpools, Auditoren sowie Vertreter von Verkehrsunternehmen
Ansprechpartner: Ursula Schehrer

Die DGNB hat sich dazu entschlossen, auf der Basis des Nutzungsprofils Gebäude in Betrieb das Nutzungsprofil "Nachhaltige betriebene Verkehrsstationen" zu erstellen.

Im Rahmen einer Workshopreihe möchten wir mit den Experten gemeinsam einen Vorschlag für die neuen Inhalte der Nachhaltig betriebenen Verkehrsstationen erarbeiten.

Das DGNB System für Gebäude in Betrieb soll wichtige Impulse zur Bewertung von Nachhaltig betriebenen Verkehrsstationen geben. In Anlehnung an die entsprechenden Kriterien aus Gebäude im Betrieb wird mit Experten das neue Nutzungsprofil entwickelt.

Im Rahmen der Workshopreihe haben bereits Workshops im Dezember 2017, im Februar und im Mai 2018 stattgefunden.

Hinweise zur Teilnahme:
Voraussetzung für die Teilnahme ist die Kenntnis der Abläufe an Verkehrsstationen, von Vorteil ist auch die Kenntnis der GIB-Kriterien.


21. September 2018, 10:00 - 15:30 Uhr, Köln (TH Köln, Campus Deutz, Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln)

Workshop "Circular Economy - Rückbau"

Wer: Mitglieder des DGNB Expertenpools und Experten aus dem Bereich "Circular Economy und Rückbau"
Ansprechpartnerin: Christine Ruiz

Der Workshop ist Teil einer Workshopserie in deren Rahmen wir Inhalte für einen DGNB Leitfaden zum Thema „Circular Economy" erarbeiten und mit Ihnen diskutieren möchten. Die Veröffentlichung des Leitfadens ist für Januar 2019 vorgesehen. 

Im Rahmen der Serie haben bereits zwei Termine mit den Schwerpunktthemen „Spacesharing" und „Konstruktion" stattgefunden. Im dritten Workshop möchten wir nun Circular Economy-Aspekte zum Thema „Rückbau" näher betrachten und mit Ihnen gemeinsam analysieren, welche Potenziale das Thema in diesem Bereich bietet sowie konkrete Inhalte für den Leitfaden erarbeiten.


21. September 2018, DGNB Geschäftsstelle, Stuttgart

Workshop "Industriestandorte / Gewerbe- und Stadtquartiere"

Wer: Mitglieder des DGNB Expertenpools sowie beteiligte Auditoren und Industrieunternehmen
Ansprechpartner: Ursula Schehrer

Die DGNB hat sich dazu entschlossen, das Nutzungsprofil für Industriestandorte in die Marktversion zu überführen. Es erfolgt gleichzeitig eine Angleichung an das System für Stadtquartiere sowie eine Aktualisierung desselben in ausgewählten Kriterien.

Voraussetzung für die Teilnahme:
Kenntnis der Quartierskriterien Stadtquartiere Version 16 (SQ16) sowie der Kriterien der Erstanwendung für Industriestandort (IS14), alternativ Kenntnisse der Fabrikplanung oder Vertreter von Kommunen.

Ziel der Workshopreihe ist die Erarbeitung der Inhalte für die Erstellung der Marktversion des Nutzungsprofils für Industriestandorte sowie Aktualisierung der Stadtquartierssysteme. Die Inhalte aller Quartiersprofile werden in den einzelnen Kriterien zusammen erfasst.

Vorlage für Layout und Anordnung der Inhalte ist die Version 18 der Gebäudekriterien.

Die Kriterien für die Marktversion werden sukzessive ausgearbeitet. Details werden in enger Zusammenarbeit mit den Experten diskutiert.

 


02. Juli 2018, 9:30 – 16:30 Uhr, DGNB Geschäftsstelle, Stuttgart

Workshop "Businessquartier / Gewerbe – Industriegebiet"

Ziel des Workshops :

- Feedback aus bisherigen Projekten / Anwendungen
- mögliche Synergien
- Abgrenzung zum Nutzungsprofil „Industriestandort"
- Input für neue Version (2019)


Hinweis zur Teilnahme:

Die Teilnahme ist Auditoren und Consultants sowie Interessierten aus Kommunen und Wirtschaft vorbehalten.


29. Juni 2018, 10:30 - 13:00 Uhr, Online-Meeting

Online-Workshop "Circular Economy & Stadt - Circular Economy Boni im DGNB System für Quartiere"

Wer: Experten aus dem Bereich "Circular Economy und Stadt"
Ansprechpartner: Christine Ruiz

Im Workshop möchten wir mit Ihnen die Potenziale der Circular Economy auf der Ebene der Stadt und des Quartiers diskutieren. Konkret möchten wir Impulse für die Weiterentwicklung des DGNB Systems für Quartiere aufnehmen und Circular Economy Boni auf Quartiersebene entwickeln. Auf Gebäudeebene wurden diese Boni im Rahmen der Version 2018 des DGNB Systems bereits eingeführt.

"Circular Economy" ist ein Kernthema der DGNB, zu dem aktuell eine eigene Workshopserie stattfindet, darüber hinaus stellt es in diesem Jahr das Schwerpunktthema der Netzwerkveranstaltung DGNB Connects dar.

Zwei Impulsvorträge, Moderierter Workshop mit Diskussion.
Leitung: Dr. Anna Braune, Leiterin Forschung und Entwicklung.

Der Workshop findet als Online-Meeting statt. Die Zugangsdaten werden Ihnen nach der Anmeldung zugeschickt.


13. Juni 2018, 11:00 - 16:30 Uhr, DGNB Geschäftsstelle, Stuttgart

Workshop "Circular Economy - Konstruktion"

Wer: Mitglieder des DGNB Expertenpools
Ansprechpartner: Christine Ruiz

Der Workshop ist Teil der DGNB Workshopserie zum Thema „Circular Economy", in deren Rahmen wir Inhalte für einen DGNB Leitfaden zum Thema „Circular Economy" erarbeiten und mit Ihnen diskutieren möchten. Die Veröffentlichung des Leitfadens ist für Januar 2019 vorgesehen. 

Im zweiten Workshop dieser Serie möchten wir Circular Economy-Aspekte auf der Ebene der Konstruktion näher betrachten. Nach einer kurzen Diskussion zum „State of the Art" möchten wir analysieren, welche Potenziale das Thema in diesem Bereich bietet. Anschließend werden konkrete Inhalte für den Leitfaden erarbeitet, im Fokus steht hierbei die Auswahl von Best-Practice-Beispielen und die Erarbeitung von „Daumenregeln" für kreislauffähige Konstruktionen sowie die Analyse des Nachhaltigkeitseffekts potenzieller Maßnahmen. 


12. Juni 2018, 14:00 - 17:30 Uhr, Zalando SE, Tamara-Danz-Straße 1, Berlin

Informationsveranstaltung "Das Risiko fluorierter Kältemittel in Gebäuden"

Als Einstieg in die Veranstaltung wird die Problematik der Verwendung von Kältemitteln sowie der aktuelle Stand der Technik dargestellt. Zudem wird die häufig als problemlos beschriebene alternative Verwendung von HFO(Hydrofluorolefin)-Kältemitteln erklärt. Im Anschluss wird die bereits seit 2015 gültige europäische Verordnung 517/2014 über fluorierte Treibhausgase (F-Gas-Verordnung) vorgestellt.

Vor dem Hintergrund dieser Änderungen wird seitens der DGNB erläutert, inwiefern das Thema Kältemittel in der aktuellen Version 2018 des DGNB Systems integriert wurde. Durch das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung wird anschließend die Rolle der öffentlichen Hand als Bauherr, Nutzer und Betreiber dargestellt.

weitere Informationen


12. Juni 2018, DGNB Geschäftsstelle, Stuttgart

Workshop "Industriestandort - Quartiere Version 2018"

Beschreibung folgt in Kürze.

Hinweis zur Teilnahme:

Die Teilnahme ist DGNB Auditoren und Consultants vorbehalten.


28. Mai 2018, DGNB Geschäftsstelle, Stuttgart

Workshop "Nachhaltige Verkehrsstationen - Bahnhöfe in Betrieb"

Beschreibung folgt in Kürze.

Hinweis zur Teilnahme:

Die Teilnahme ist ausschließlich den Mitgliedern des DGNB Expertenpools vorbehalten.


09. Mai 2018, 10:00 - 15:00 Uhr, DGNB Geschäftsstelle, Stuttgart

Workshop "Circular Economy - Shared Spaces"

Wer: Mitglieder des DGNB Expertenpools
Ansprechpartner: Christine Ruiz

Der Workshop stellt den Auftakt zu der DGNB Workshopserie „Circular Economy" dar, in deren Rahmen Inhalte für einen DGNB Leitfaden zum Thema „Circular Economy" erarbeitet werden. Die Veröffentlichung des Leitfadens ist für Januar 2019 vorgesehen.

Im ersten Workshop dieser Serie steht das Thema „Sharing" im Vordergrund, wobei der inhaltliche Schwerpunkt auf dem Aspekt „Shared Spaces" liegt, also der gemeinschaftlichen Nutzung von Flächen und der Erhöhung der Nutzungsintensität. Es erfolgt eine Bewertung der Potenziale von Sharing-Konzepten in der Bau- und Immobilienwirtschaft sowie eine Sammlung von Best-Practice-Beispielen.


03. Mai 2018, 09:30 - 16:00 Uhr, DGNB Geschäftsstelle, Stuttgart

Workshop "Industriestandorte – Quartiere – LCA – LCC - Schadstoffe"

Wer: Mitglieder des DGNB Expertenpools
Ansprechpartner: Ursula Schehrer

Die DGNB hat sich dazu entschlossen, das Nutzungsprofil für Industriestandorte in die Marktversion zu überführen. Es erfolgt gleichzeitig eine Angleichung an das System für Stadtquartiere sowie eine Aktualisierung desselben in ausgewählten Kriterien.

Thema dieses Workshops sind die Kriterien „Ökobilanz", „Schad-u. Risikostoffe" und „Lebenszykluskosten".

Voraussetzung für die Teilnahme:
Kenntnis der Quartierskriterien Stadtquartiere Version 16 (SQ16) sowie der Kriterien der Erstanwendung für Industriestandort (IS14), alternativ Kenntnisse der Fabrikplanung oder Vertreter von Kommunen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt.

Ziel des Workshops ist die Erarbeitung der Inhalte für die Erstellung der Marktversion des Nutzungsprofils für Industriestandorte sowie die Aktualisierung der Stadtquartierssysteme. Speziell in diesem Workshop werden die Kriterien „ENV1.1 Ökobilanz“, „ENV1.2 Schad- u. Risikostoffe“ und „ECO1.1 Lebenszykluskosten“ bearbeitet.

Die Inhalte sollen dann Großteils in das Mastertool überführt werden, so dass die Anwendung systematisiert werden kann.


18. April 2018, DGNB Geschäftsstelle, Stuttgart

Workshop "Industriestandorte - Quartiere"

Wer: Mitglieder des DGNB Expertenpools
Ansprechpartner: Ursula Schehrer

Die DGNB hat sich dazu entschlossen, das Nutzungsprofil für Industriestandorte in die Marktversion zu überführen. Es erfolgt gleichzeitig eine Angleichung an das System für Stadtquartiere sowie eine Aktualisierung desselben in ausgewählten Kriterien.

Voraussetzung für die Teilnahme:
Kenntnis der Quartierskriterien Stadtquartiere Version 16 (SQ16) sowie der Kriterien der Erstanwendung für Industriestandort (IS14), alternativ Kenntnisse der Fabrikplanung oder Vertreter von Kommunen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.

Ziel der Workshopreihe ist die Erarbeitung der Inhalte für die Erstellung der Marktversion des Nutzungsprofils für Industriestandorte sowie Aktualisierung der Stadtquartierssysteme. Die Inhalte aller Quartiersprofile werden in den einzelnen Kriterien zusammen erfasst.

Vorlage für Layout und Anordnung der Inhalte ist die Version 18 der Gebäudekriterien.

Die Kriterien für die Marktversion werden sukzessive ausgearbeitet. Details werden in enger Zusammenarbeit mit den Experten diskutiert.

Agenda für den Workshop:

10:00 Uhr Begrüßung durch DGNB - Vorstellungsrunde
10:15 Uhr Zielsetzungen Aufgabenstellung / Input Workshop
10:30 Uhr Ausgewählte Kriterien und Indikatoren der Themenfelder Ökologische Qualität u. Ökonomische Qualität
13:00 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Ausgewählte Kriterien und Indikatoren der Themenfelder Soziokulturelle u. funktionale Qualität sowie Technische Qualität und Prozessqualität
15:45 Uhr Resümee, weiteres Vorgehen
ca. 16:00 Uhr Ende der Veranstaltung

21. März 2018, Messe Light + Building, Frankfurt am Main

Diskussionsveranstaltung
DGNB Statement „GEG 2050 - Alternativer Entwurf zum Gebäudeenergiegesetz“ und DGNB Rahmenwerk für Klimaneutrale Gebäude und Standorte

Auf der Light & Building in Frankfurt möchte die DGNB mit Ihnen diskutieren, wie eine zukünftige Gesetzgebung für Gebäude zum Erreichen der Klimaschutzziele aussehen könnte. Zudem stellt die DGNB die Ergebnisse ihrer Entwicklungsarbeit des letzten Jahres vor: Ein pragmatisches Rahmenwerk für klimaneutrale Gebäude und Standorte. Diskutieren Sie mit uns und bringen Sie sich in eine der drängendsten Aufgaben der nächsten Jahre aktiv mit Ihrem Wissen ein.

Zur Anmeldung


28. Februar 2018, 10:00 - 16:00 Uhr, DGNB Geschäftsstelle, Stuttgart

Nachhaltige Verkehrsstationen in Betrieb

Die DGNB hat sich dazu entschlossen, auf der Basis des Nutzungsprofils Gebäude in Betrieb das Nutzungsprofil "Nachhaltige Verkehrsstationen in Betrieb" zu erstellen.

Im Rahmen einer Workshopreihe möchten wir mit den Experten gemeinsam einen Vorschlag für die neuen Inhalte der Nachhaltigen Verkehrsstationen in Betrieb erarbeiten.

Das DGNB System für Gebäude in Betrieb soll wichtige Impulse zur Bewertung von Nachhaltigen Verkehrsstationen in Betrieb geben. In Anlehnung an die entsprechenden Kriterien aus Gebäude im Betrieb wird mit Experten das neue Nutzungsprofil entwickelt.

Hinweise zur Teilnahme:
Der erste Workshop fand im Dezember vergangenen Jahres statt.
Voraussetzung für die Teilnahme war die Kenntnis der Abläufe an Verkehrsstationen, von Vorteil war auch die Kenntnis der GIB-Kriterien.


24. November 2017, DGNB Geschäftsstelle, Stuttgart

Workshop-Serie Zukunft Wohnen – Zukunft Stadt Teil II
Case Studies: „Nachhaltig - Bezahlbar - Gesellschaftlich Relevant"

Im zweiten Termin sollen weitere Beispiele und Instrumente für nachhaltiges und kostengünstiges Wohnen ergänzt und ein Gesamtpaket für die Abschlußveranstaltung erarbeitet werden.

Ziel der Veranstaltung ist, die DGNB als Plattform für drängende gesellschaftliche Fragen zu etablieren. Jeder Teilnehmer kann aktiv seine Meinung einbringen und konkrete Verbesserungsvorschläge an Politik und Verwaltung geben. Gleichzeitig dient die Veranstaltung als Marktplatz der Ideen – Kommunen können ihre Projekte vorstellen und Planer/ Projektentwickler können beratend tätig werden.

Weitere Informationen


09. November 2017, DGNB Geschäftsstelle, Stuttgart

Workshop „Biodiversität und Lichtverschmutzung im Gebäudekontext"

Die DGNB hat sich dazu entschlossen, das Thema Biodiversität als eigenständiges Kriterium in die System Version 2017 aufzunehmen und hat einen entsprechenden Entwurf im Rahmen der Kommentierungsversion veröffentlicht. Im Workshop möchten wir diesen nun gemeinsam mit den Teilnehmern diskutieren und evaluieren.

Weitere Informationen


18. Oktober 2017, DGNB Geschäftsstelle, Stuttgart

Workshop-Serie "Net-Zero-Carbon: Grundlagen, Methodik und Bestandteile von klimaneutralen Gebäuden und Quartieren"
Teil IV

Das zentrale Klimaschutzziel unserer Branche: Klimaneutraler Gebäudebestand 2050. Als relevantes Instrument für die heutige Realisierung und den Betrieb von klimaneutralen Gebäuden und Quartieren arbeitet die DGNB an Grundlagen einer entsprechenden Deklaration im Rahmen des DGNB Zertifikats. Gemeinsam mit Experten möchten wir im Rahmen einer Workshopreihe diese Grundlagen gemeinsam diskutieren, Bestandteile und Grundpfeiler einer Methodik erörtern und die Marktanforderungen identifizieren und beurteilen.

Weitere Informationen


12. Oktober 2017, 5. September 2017
DGNB Geschäftsstelle, Stuttgart

Workshop-Serie „Akustik und Schallschutz im DGNB System“

Das DGNB System setzt mit zwei Kriterien das Thema Schallschutz und Akustik beim Neubau in messbare Nachhaltigkeitsqualität um. Aktuelle Normen und Regelwerke wie die DIN 18041:2016-03 und die DIN 4109:2016-07 bieten hierfür eine Grundlage. Wie sollten die beiden entsprechenden Kriterien der DGNB hinsichtlich der Neuerungen in den Standards weiterentwickelt werden und welche Indikatoren sind praktikabel und zielführend? Dies möchten wir mit Experten und Praktikern diskutieren.

Weitere Informationen


21. September 2017, 16. Mai 2017, 22. März 2017, 13. Februar 2017

Workshop-Serie „Lebenszykluskostenrechnung im DGNB System – Weiterentwicklung“

Um die Ziele der DGNB effektiv voranzutreiben, möchten wir für eine Weiterentwicklung des Kriteriums ECO1.1 „Gebäudebezogene Kosten im Lebenszyklus" Anstöße sammeln, alternative Bewertungswege evaluieren und die aktuellen Randbedingungen mit Experten und Anwendern diskutieren. Der Workshop stellt den Beginn einer möglichen Überarbeitung dar und wird Folgetermine nach sich ziehen.

Weitere Informationen


06. September 2017, DGNB Geschäftsstelle, Stuttgart

Workshop-Serie „Gebäudetechnik im DGNB System – Impulse für die Kriterien TEC1.4 , TEC1.5 und ENV1.1“
Teil I

Hinweis: Die Workshopreihe wird voraussichtlich Anfang 2018 fortgesetzt.

Das DGNB System setzt sich in einer Vielzahl von Kriterien mit der Gebäudetechnik und ihrem Beitrag zur Nachhaltigkeit von Gebäuden auseinander. Für zwei Kriterien des Kriterienkatalogs für Neubauten der Version 2017 sind Rückmeldungen aus der Praxis zur weiteren Verdeutlichung oder Ergänzung im Rahmen der Kommentierung der Version 2017 geplant. Das Kriterium TEC1.4 „Einsatz und Integration von Gebäudetechnik" setzt sich mit einer intelligenten Nutzung von Gebäudetechnik auseinander. Das Kriterium TEC1.5 „Reinigungsfreundlichkeit des Baukörpers" soll perspektivisch um Instandhaltungsaspekte der Gebäudetechnik ergänzt werden. Zusätzlich möchten wir Lösungen für die bessere Abbildung der Gebäudetechnik zur ökologischen Optimierung des Lebenszyklus in der Ökobilanz finden. Dies möchten wir mit Experten und Praktikern diskutieren.

Weitere Informationen


20. April 2017, 26. Januar 2017 und 27. September 2016
DGNB Geschäftsstelle Stuttgart und Online-Workshop

Workshopserie "Evaluation des DGNB Kriterium TEC1.6 (Version 2015): Rückbau- und Recyclingfreundlichkeit"

Gebäude aus der Lebenszyklusperspektive zu optimieren bedeutet, sich mit dem Rückbau des Gebäudes und einem möglichen Recycling der eingesetzten Materialien bereits in der Planung zu beschäftigen. Die DGNB hat in ihrer Version 2015 ihr entsprechendes Kriterium „TEC 1.6: Rückbau- und Recyclingfreundlichkeit" neu ausgerichtet. Im Rahmen des ersten Workshops wurden die Erfahrungen von Anwendern (Auditoren und Consultants) und Herstellern von Bauprodukten aufgenommen und in einem zweiten Termin konkretisiert.

Weitere Informationen


05. April 2017, DGNB Geschäftsstelle, Stuttgart

Zertifizierung von Sporthallen:
Abschlussworkshop zur Entwicklung des DGNB Nutzungsprofils „Sporthallen“

Das DGNB Zertifizierungssystem gibt es bereits für viele Gebäudenutzungen. Die Anwendung soll zukünftig nun auch für Sporthallen möglich sein. Im Rahmen der Veranstaltung soll der vorliegende Entwurf des Nutzungsprofils Sporthallen diskutiert werden, bevor dieser in die Erstanwendung geht.

Weitere Informationen


27. März 2017, DGNB Geschäftsstelle, Stuttgart

Workshop „Responsible Sourcing“ – Weiterentwicklung des Kriteriums ENV1.3 „Umweltfreundliche Materialgewinnung“

Die DGNB verfolgt mit dem Kriterium „Umweltverträgliche Materialgewinnung" (ENV1.3) das Ziel, eine nachhaltige und verantwortungsbewusste Materialgewinnung und Verarbeitung nach anerkannten ökologischen und sozialen Standards zu fördern. Aktuell werden im Kriterium die Baustoffe Holz und Naturstein betrachtet.

Zukünftig möchte die DGNB den Betrachtungsrahmen auf zusätzliche Baustoffgruppen erweitern und eine übergreifend anwendbare Systematik entwickeln. Im Workshop möchten wir mit Ihnen den Entwurf für das Kriterium „Responsible Sourcing" diskutieren.

Weitere Informationen


21. Februar 2017, 15. Dezember 2016
DGNB Geschäftsstelle Stuttgart

Workshopserie "Überarbeitung der Standortqualität im DGNB System für Gebäude"

Die DGNB hat sich dazu entschlossen, die Standortqualität des DGNB Gebäudesystems zu überarbeiten. Dafür werden wir das DGNB Quartierssystems als Grundlage nutzen. Im Rahmen einer Workshopserie möchten wir mit den Teilnehmern gemeinsam einen Vorschlag für die neuen Inhalte der Standortqualitäten erarbeiten.

Weitere Informationen


14. Februar 2017, 11. Oktober 2016 und 28. November 2016
DGNB Geschäftsstelle Stuttgart

Workshopserie "Die Ökobilanz im DGNB System - Verbesserung der Kommunikation und Möglichkeiten zur Visualisierung der Ergebnisse"

Die Ermittlung von lebenszyklusübergreifenden ökologischen Kennwerten im Rahmen einer Ökobilanz ist essentieller Bestandteil des DGNB Systems. Ziel der Workshop-Serie ist, den Nutzen des Werkzeugs Ökobilanz zu erhöhen und gegebenenfalls Anpassungen in den entsprechenden DGNB Kriterien zu erarbeiten. In zwei Terminen wurde bereits mit Experten gemeinsam diskutiert, wie das Potenzial der Ökobilanz besser ausgenutzt werden und ihr Einsatz als Planungs- und Optimierungstool gefördert werden kann. Wie die Ergebnisse einer Berechnung an die verschiedenen Akteure besser kommuniziert werden können und welche Möglichkeiten zur Visualisierung und Deutung genutzt werden können, möchten wir nun in einem dritten Termin gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Weitere Informationen


31. Januar 2017, 14. November 2016 und 24. Oktober 2016
DGNB Geschäftsstelle Stuttgart

Workshopserie "Net-Zero-Carbon: Grundlagen, Methodik und Bestandteile von klimaneutralen Gebäuden und Quartieren"

Das zentrale Klimaschutzziel unserer Branche: Klimaneutraler Gebäudebestand 2050. Als relevantes Instrument für die heutige Realisierung und den Betrieb von klimaneutralen Gebäuden und Quartieren arbeitet die DGNB an Grundlagen einer entsprechenden Deklaration im Rahmend es DGNB Zertifikats. Gemeinsam mit Experten möchten wir im Rahmen einer Workshopreihe diese Grundlagen gemeinsam diskutieren, Bestandteile und Grundpfeiler einer Methodik erörtern und die Marktanforderungen identifizieren und beurteilen.

Weitere Informationen


31. Januar 2017, 1. Februar 2017, Stuttgart

DGNB Gremientage 2017

Arbeiten Sie mit uns an unseren Leitthemen „Klima, Energie, Ressourcen“, „Zukunft Wohnen – Zukunft Stadt“, „Gesundheit, Komfort, Leistungsfähigkeit“, „Digitalisierung“ und „Planungs- und Baukultur“.
Im Rahmen von Workshops, Diskussionsrunden und Vorträgen haben Sie die Möglichkeit, unsere Leitthemen aktiv weiterzuentwickeln.

Weitere Informationen


12. Oktober 2016, DGNB Geschäftsstelle Stuttgart

Workshop "Integration von Möbeln/Innenausbau in das DGNB Zertifizierungssystem"

Die DGNB hat mit dem Zertifizierungssystem Innenraum (vormals: Mieterausbau) erstmals die Erweiterung des Betrachtungsrahmens auf die Möblierung ausgeweitet. Möbel /Innenausstattung in Gebäuden sollen so beschaffen sein, dass diese die Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Menschen nicht negativ beeinflussen.  Wir möchten gemeinsam erarbeiten, welche Anforderungen an Möbel gestellt werden müssen, um diese Ziele zu erreichen.

Weitere Informationen


Unsere Mitglieder

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte drücken Sie auf den „OK“-Button, wenn Sie unsere Seite anschauen wollen. Die Speicherung von Cookies können Sie in Ihren Browsereinstellungen unterbinden.

OK