Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte drücken Sie auf den „OK“-Button, wenn Sie unsere Seite anschauen wollen. Die Speicherung von Cookies können Sie in Ihren Browsereinstellungen unterbinden.

OK
DGNB
Forschung & Entwicklung bei der DGNB

Projektbeteiligte: Rahmenwerk für „Klimaneutrale Gebäude und Standorte“

Projektteam

  • DGNB: Dr. Anna Braune (Projektleitung) und weitere Mitarbeiter
  • Aufgaben: Koordination der Testphase, Entwicklung von Erfolgskriterien für die Testphase, Auswertung von Test-Anwendungen, Hintergrundanalysen und Recherchen, Weiterentwicklung des Rahmenwerks, Koordination der beteiligten Beiräte und der Anwenderplattform, Kommunikation, Dokumentation, Verbreitung der Ergebnisse und Koordination der (internationalen) Vernetzung, Erarbeitung von Anreizen der DGNB (Verknüpfung zu DGNB System, Kriterien für eine separate Auszeichnung durch DGNB, ...)
  • Arbeitsweise: Kontinuierlich

Interne Qualitätssicherung

  • DGNB: Internes Qualitätssicherungs-Team
  • Aufgaben: Sicherstellung einer hohen Qualität der Arbeiten des Projektteams in allen Projektphasen
  • Arbeitsweise: Einbezug durch die Projektleitung in allen Projektphasen

Externe fachliche Expertise:

  • Expertenbeirat: Fachliche Expertise für Bilanzierung, Sanierungsfahrpläne, energetische Sanierungen, Energieplaner, Bestandshalter, ...
  • Aufgaben: Fachliche Expertise für die Bilanzierungsregeln und die Dekarbonisations-Ziele für die Anwender sicherstellen, Beurteilung von Bilanzierungs-Werkzeugen und Datenquellen, Identifikation von Verfahren bei Datenlücken / niedrige Datenqualität
  • Arbeitsweise: Diskontinuierlich, Teilnahme an Beirats-Treffen ca. 2 x Jahr, Teilnahme an Webmeetings ca. 4 x pro Jahr, Beantwortung von Ad-hoc Fragestellungen, gegebenenfalls Aufteilung in zwei Gruppen (Bestand und Neubau)

Perspektive Effektivität und Wissenschaftlichkeit:

  • Wissenschaftlicher Beirat
  • Aufgaben: Sicherstellung, dass die Ziele des Rahmenwerks mit einschlägigen internationalen und nationalen Definitionen und Entwicklungen übereinstimmen (Bilanzierungsregeln, Dekarbonisations-Ziel)
  • Arbeitsweise: Diskontinuierlich, Teilnahme an Beiratstreffen 1x pro Jahr zur Beratung konkreter Fragestellungen zur Wirksamkeit des Rahmenwerks

Perspektive Investoren und Betreiber:

  • AG Rahmenwerk des DGNB Immobilienbeirats
  • Aufgaben: Perspektive der Investoren / Bauherren / Betreiber von Gebäuden einbringen, Identifikation von potenziellen Hemmnissen zur breiten Umsetzung des Rahmenwerks, Einbringen von Testobjekten, Unterstützung beim Mapping des Rahmenwerks mit in der Branche üblichen Prozessen und Praktiken
  • Arbeitsweise: Kontinuierlich, Teilnahme an AG Treffen ca. 2 x pro Jahr, Teilnahme an Webmeetings ca. 4 x pro Jahr

Perspektive Anwender:

  • Anwenderplattform: Tester, Interessierte, Tool-Anbieter
  • Aufgaben: Anwendung des Rahmenwerks an realen Projekten, Rückmeldungen zu Bilanzierungsmethode, Emissionsausweis, Klimaschutzfahrplan geben, Testen von Tools, qualifizierte Rückmeldung zu Schwierigkeiten
  • Arbeitsweise: kontinuierlich, Einspeisung von Kommentaren und Verbesserungsvorschlägen in das Web-Formular für die Anwenderplattform, Teilnahme an Kick-off Meeting der Anwender-Plattform, Teilnahme an regelmäßigen Web-Meetings (ca. alle 8 Wochen), Teilnahme an regelmäßigen Anwender-Treffen (ca. 2 x Jahr)

Perspektive Europa:

  • European Steering Group: Ausgewählte Europäische Green Building Councils Goal
  • Aufgaben: Definition gemeinsamer Qualitätsanforderungen und gemeinsamer Grundprinzipien, Wissenstransfer, Austausch zur Identifikation von Barrieren und Best Practice
  • Arbeitsweise: diskontinuierlich, Teilnahme an Kick-off-Meeting der International / European Steering Group, Teilnahme an regelmäßigen Web-Meetings (ca. 3 – 4 pro Jahr), Teilnahme an jährlichem European Steering Group Meeting

Perspektive Finanzierung / Förderung:

  • Financial Steering Group: Kreditinstitute, Fördermittelbanken, Sustainable Finance Experten
  • Aufgaben: Abgleich des Rahmenwerks mit Finanzierungspraktiken, Identifikation von Fehlinformationen, Verfahrensanforderungen für die Integration in Finanzierungsinstrumente und Definition von Anforderungen zur Sicherstellung einer „Bankability" der Anwendung
  • Arbeitsweise: diskontinuierlich, Teilnahme an Kick-off-Meeting der Financial Steering Group, Teilnahme an regelmäßigen Treffen (ca. 2 pro Jahr)

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Anna Braune
Abteilungsleiterin Forschung und Entwicklung
Telefon: +49 711 722322-67
a.braune at dgnb.de

Rahmenwerk für „Klimaneutrale Gebäude und Standorte“

Hier downloaden

Testphase

Jetzt mitmachen
Unsere Mitglieder