DGNB
Die DGNB Sustainability Challenge

DGNB Sustainability Challenge

Die DGNB Sustainability Challenge geht in die nächste Runde. Der Wettbewerb sucht echte Innovationen, die Bestehendes hinterfragen, Neues anstoßen und Veränderung bewirken. Dabei hat Innovation viele Gesichter. Das gilt auch im Hinblick auf die Bau- und Immobilienwirtschaft und ihren Umgang mit den Themen der Nachhaltigkeit. Solchen Innovationen eine Plattform zu bieten und die besten von ihnen auszuzeichnen, ist der Anspruch der DGNB Sustainability Challenge.

Die Bewerbung war bis zum 18. April 2022 möglich. Nun stehen die Finalisten fest.

zu den Finalisten

Digitaler Pitch der Finalisten

Nach dem ersten Auswahlverfahren durch die Jury, haben die besten Teilnehmer pro Kategorie die Möglichkeit ihre Projekte bei einer digitalen Pitch Veranstaltung am 31. Mai 2022 (14 bis ca. 17:30 Uhr) zu präsentieren.

Das Programm:

  • ab 14:00 Uhr: Pitch der Finalisten der Kategorie Innovation
    1. Fairventures Worldwide gGmbH/Fairventures Social Forestry GmbH
    2. HPS Home Power Solutions GmbH
    3. Madaster Germany GmbH
    4. UNDKRAUSS Bauaktiengesellschaft und Partner
  • ab ca. 15:00 Uhr: Pitch der Finalisten der Kategorie Start-up
    1. alcemy GmbH
    2. mygreentop
    3. TRIQBRIQ AG
  • kurze Pause

  • ab ca. 16:00 Uhr:  Pitch der Finalisten der Kategorie Forschung
    1. Materialgeschichten, Bauhaus-Universität Weimar (Studentischer Sonderpreis)
    2. Solar Decathlon goes urban, Technische Hochschule Rosenheim (Studentischer Sonderpreis)

    3. Kalkstein, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
    4. NEWood, Karlsruher Institut für Technologie
    5. SenseLab, Technische Universität München

Über ein Onlinevoting auf dem DGNB Blog hat anschließend jeder die Möglichkeit über seinen Favoriten abzustimmen. Gemeinsam mit einer Abstimmung am 8. Juli vor Ort in Stuttgart wird daraus in diesem Jahr zum ersten Mal ein Publikumspreis verliehen.

Jetzt zum digitalen Pitch der Finalisten anmelden

Auswahlverfahren und Bekanntgabe der Gewinner

Anders als im vergangenen Jahr werden die Gewinner pro Kategorie nicht über eine offene Online-Abstimmung ermittelt. Stattdessen wählt die Jury des Wettbewerbs neben den besten Teilnehmenden pro Kategorie auch den Gewinner aus. In der Kategorie „Forschung" wurden in diesem Jahr gleich zwei Sonderpreise für studentische Projekte vergeben. Ergänzend gibt es kategorieübergreifend einen Publikumspreis, der sich aus den Ergebnissen eines Online-Votings sowie der Vor-Ort-Abstimmung beim DGNB Tag der Nachhaltigkeit ergibt.

Die Jury der DGNB Sustainability Challenge umfasst erneut die Vertreterinnen und Vertreter des DGNB Innovationsbeirats. Sie wurde aber nochmal um weitere Expertinnen und Experten ergänzt, um in der Auswahl eine noch größere Bandbreite an Expertisen einfließen zu lassen.

Am 8. Juli 2022 können sich die Finalisten den Besucherinnen und Besuchern des DGNB Tags der Nachhaltigkeit nochmals präsentieren – in Kurzvorträgen und mit einer eigenen Ausstellungsfläche. Außerdem werden an diesem Tag die Gewinner der Sustainability Challenge 2022 ausgezeichnet.

Innovatoren konnten sich für die DGNB Sustainability Challenge in den drei folgenden Kategorien bewerben:


Kategorie "Innovation"

Unternehmen mit einer Produkt- oder Serviceinnovation, die sich von den am Markt existierenden Lösungen abhebt und einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz oder zur Circular Economy leistet.

Kategorie "Start-up"

Start-up-Unternehmen (bis 5 Jahre nach Unternehmensgründung), die mit ihrem innovativen Geschäftsmodell neue Wege beschreiten und die Ideen der Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienwirtschaft vorantreiben.

Kategorie "Forschung"

Wissenschaftler mit laufenden oder abgeschlossenen Forschungsprojekten, die mit ihren Forschungsergebnissen einen wichtigen Beitrag zur Transformation der Bau- und Immobilienwirtschaft hin zu mehr Nachhaltigkeit leisten.

Mit Sonderpreis für ein studentisches Projekt

Bei der Bewerbung mussten die Teilnehmenden herausstellen, was wirklich neu an ihrem Produkt, ihrem Geschäftsmodell bzw. ihrem Forschungsprojekt ist und welchen Beitrag zur Nachhaltigkeit, dem Klimaschutz oder der Circular Economy sie dabei leisten.

 

Die Gewinner dürfen sich neben dem Zugang zum internationalen DGNB Expertennetzwerk über Folgendes freuen:

• Umfangreiche mediale Berichterstattung
• Möglichkeit zur Präsentation beim digitalen Pitch-Event und DGNB Tag der Nachhaltigkeit
• Video-Interviews auf dem DGNB Youtube Kanal
• Mitschnitt der Impulsvorträge
• Posterausstellung der Projekte im Living Showroom für nachhaltiges Bauen in Stuttgart


Die Jury für die DGNB Sustainability Challenge

Experten und Expertinnen aus Geschäftsführung und Innovationsbeirat der DGNB sowie aus den weiteren Themenfeldern Forschung, Innovation und Start-up im Kontext des nachhaltigen Bauens, formieren die Jury der DGNB Sustainability Challenge.

Zur Jury

Ihre Ansprechpartnerin

Nathalie Schadt
Messen und Veranstaltungen
Telefon: +49 711 722322-24
n.schadt at dgnb.de

Digitaler Pitch der Finalisten

Am 31. Mai 2022 präsentieren die drei Finalisten pro Kategorie sowie der Gewinner des studentischen Sonderpreises Ihre Innovationen beim digitalen Pitch-Event. Alle Interessierten sind eingeladen dabei zu sein. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Jetzt kostenfrei anmelden

Interviews mit den Gewinnern 2021

Unsere Mitglieder