DGNB
DGNB Mitmach-Verein

"Responsible Sourcing in einer globalisierten Welt"

Herausforderungen und Chancen einer nachhaltigen Rohstoffgewinnung

Woher stammen die Produkte, die in unseren Gebäuden verbaut werden? Wie wurden diese gewonnen und welche Auswirkungen hat mein Kauf auf das Erzeugerland beim Abbau oder aber beim Import? Entscheidende Fragen, wenn es um ein verantwortungsbewusstes und nachhaltiges Handeln geht. Fragen, für die Kunden zunehmend Antworten einfordern.

Mit dem Kriterium „Verantwortungsbewusste Ressourcengewinnung" adressieren wir diese Fragen bereits in unserem Zertifizierungssystem. Positiv wird hier der Einsatz von Produkten bewertet, deren Rohstoffe verantwortungsbewusst gewonnen werden und die zu einem relevanten Anteil in der Baukonstruktion, in den technischen Anlagen oder in den Außenanlagen eingesetzt werden. Je mehr der im Gebäude eingebrachten Rohstoffe verantwortungsbewusst gewonnen oder durch recycelte Stoffe ersetzt werden, desto besser fällt die Bewertung in diesem Kriterium aus. In der globalisierten Welt stellt das Thema „Responsible Sourcing" die Bau- und Immobilienbranche aktuell vor einige Herausforderungen, bietet gleichzeitig jedoch auch zahlreiche Chancen und kann zu deutlichen Wettbewerbsvorteilen führen.

Auftaktveranstaltung in Stuttgart

Was im Kleinen bereits angewandt wird, soll jetzt in die Breite getragen werden. Den Auftakt markiert die Veranstaltung „Responsible Sourcing in einer globalisierten Welt" am 7. Juni in Stuttgart. Die Veranstaltung ist zudem Teil der diesjährigen N!-Tagen Baden-Württemberg.

Ein Ziel der Veranstaltung ist es, das Thema "Responsible Sourcing" in der Branche zu etablieren. Denn eine verbesserte Transparenz trägt dazu bei, den an der Wertschöpfungskette Beteiligten Erkenntnisse einer verantwortungsbewussten Ressourcengewinnung zugängig zu machen, gewonnenes Know-How einer nachhaltigen und sozioökologisch akzeptablen Rohstoffgewinnung weiter auszubauen und breiter zu streuen und so ökologischen und sozialen Missständen entgegenzuwirken.

Die DGNB strebt an, das Thema Responsible Sourcing mit ihren Mitgliedern und Vertretern relevanter Interessensgruppen regelmäßig zu diskutieren und voranzutreiben. In welcher Form, möchten wir als Teil der Veranstaltung am 7. Juni mit den Teilnehmern erörtern.

Zielgruppe: Bauproduktehersteller, Bauherren, DGNB Auditoren, Vertreter von Nichtregierungsorganisationen und aus der Politik

Veranstaltungsort: DGNB Geschäftsstelle, Tübinger Straße 43, 70178 Stuttgart

 Für die Veranstaltung wurde die Anerkennung von Fortbildungspunkten bei der Architektenkammer Baden-Württemberg beantragt.

Vorläufiges Programm

Donnerstag, 7. Juni 2018
10:30 Uhr       Begrüßung DGNB
10:45 Uhr       DGNB Aktivitäten zum Thema Responsible Sourcing

11:30 Uhr       Impulsvorträge 

                        - "Gesellschaftliche Relevanz einer nachhaltigen Rohstoffgewinnung" (Arbeitstitel)
                           Jan Kosmol | Umweltbundesamt

                        - "Der Alnatura-Campus Darmstadt" (Arbeitstitel)
                           Martin Haas | haas.cook.zemmrich STUDIO2050 GbR

                        (mögliche weitere Referent/innen werden in Kürze bekannt gegeben)

13:00 Uhr       Mittagspause
14:00 Uhr       Workshops nach Interessensgruppen
15:30 Uhr       Vorstellung der Workshop-Ergebnisse und Diskussion im Plenum
17:00 Uhr       Netzwerken und gemeinsamer Ausklang der Veranstaltung

Ihre Ansprechpartnerin

Christine Ruiz Durán
Projektleiterin Gremienarbeit und Forschungsprojekte
Telefon: +49 711 722322-46
c.ruiz at dgnb.de

Unsere Mitglieder

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte drücken Sie auf den „OK“-Button, wenn Sie unsere Seite anschauen wollen. Die Speicherung von Cookies können Sie in Ihren Browsereinstellungen unterbinden.

OK