DGNB
DGNB Jury

DGNB Jury für den DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“

Vorauswahl der herausragenden Projekte durch ausgewiesene Experten

Welche Projekte gehören mit ihrem Gesamtkonzept zu den Besten? Wo ragen besondere Eigenschaften heraus im Bereich Innovation, gestalterische Qualität und Nachhaltigkeit? Die DGNB Jury prüft alle Einreichungen in einem sorgfältigen Auswahlprozess. Das siebenköpfige Gremium aus erfahrenen Experten der Architekturbranche und der Lehre trifft die Vorauswahl an Projekten, aus welchen die Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises anschließend die Top 3 und den Sieger wählt.

Die Jurysitzung im Juli 2016

Zur Jurysitzung 2016 haben sich die Jurymitglieder in der Geschäftsstelle in Stuttgart getroffen und gemeinsam die Shortlist mit den ausgewählten Projekten erstellt.

zu den Nominierten

DGNB Jurysitzung 2016 DGNB Jurysitzung 2016 DGNB Jurysitzung 2016

 

 

DGNB Jurymitglieder

Martin Haas,
DGNB Vizepräsident, Geschäftsführer, haas.cook.zemmrich – STUDIO2050

2012 Gründung des eigenen Architekturbüros "haas.cook.zemmrich - studio 2050"
seit 2009 Gastprofessur an der University of Pennsylvania, Philadelphia
2005 - 2012 Partner bei Behnisch Architekten, Projekte: Unilever - Firmenzentrale, Marco Polo Tower, Meeresmuseum OZEANEUM in Stralsund , Digiteo Labs in Paris, River Parc Development in Pittsburgh, Nord/LB in Hannover
1995 - 2012 Behnisch Architekten bis 1995 Studium der Architektur in Stuttgart und London
1967 geboren in Waldshut

Mehr

Prof. Annette Hillebrandt,
Bergische Universität Wuppertal

Annette Hillebrandt ist Professorin für Baukonstruktion | Entwurf | Materialkunde an der Bergischen Universität Wuppertal. Zuvor hatte sie seit 2001 Professuren in Kaiserslautern und Münster inne.

Sie ist assoziierte Architektin BDA in m.schneider a.hillebrandt architektur, Köln und erhielt für ihre Werke zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Deutschen Fassadenpreis, den BDA-Preis NRW oder den Preis „Zukunft Wohnen“.
Sie befasst sich seit ca. 2010 mit Themen des recyclingfähigen Bauens u.a. in einer Expertengruppe der DGNB.

Als Jurorin ist sie seit 1996 tätig, u.a. für den Neubau der Deutschen Botschaft, Tokio oder die Erweiterung des Wallraf-Richartz-Museums, Köln. Sie ist Mitglied der Gestaltungsbeiräte Coesfeld und Wuppertal.

Mehr

Martin Hoffmann

Martin Hoffmann,
ARCADIS Deutschland GmbH

seit 2015 Leader Green Services ARCADIS Deutschland GmbH
seit 2013 Vorsitzender des Fachausschuss der DGNB
seit 2009 Öffentlich bestellter Sachverständiger für Schadstoff in und an Gebäuden
2011-2014 Senior Technical Expert der ARCADIS Deutschland GmbH
2007-2009 Sprecher des Fachbeirates Gesundheit und Behaglichkeit der DGNB, Erarbeitung von Zertifizierungskriterien zur Bewertung von Gebäuden in Zusammenarbeit mit dem UBA und dem BMVBS
2005-2010 Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft der ökologischen Forschungsinstitute AGÖF
2004-2016 Entwicklung und Weiterführung des Umweltpreis HafenCity Hamburg
2003-2010 Projektleiter der GfÖB

Mehr

Prof. Dipl.-Ing. Anett-Maud Joppien,
Architektin BDA,TU Darmstadt, Vorstandsmitglied Dietz Joppien Architekten

Ausbildung:
1986 University of California/Berkeley (Fulbright Stipendium), M.Arch (with distinction)
1985 University of Illinois, Chicago (Fulbright Stipendium)
1981 - 1985 TH Darmstadt, Abschluss: Diplomingenieurin (sehr gut)
1978 - 1980 TU Berlin, Vordiplom

Berufliche Tätigkeiten:
Seit 2004 Dietz Joppien Architekten AG, Mitglied des Vorstandes
1997 Gründung Dietz Joppien Architekten GbR mit Albert Dietz in Frankfurt/Main und Potsdam
1989 Gründung Joppien Dietz Architekten GbR, Frankfurt/Main mit Albert Dietz und Jörg Joppien.

 

Mehr

Prof. Ralf Niebergall,
Vizepräsident Bundesarchitektenkammer

Geb. 19. Februar 1958, Suhl. 1978-1983 Architekturstudium, Hochschule für Architektur und Bauwesen, Weimar. Abschluss Dipl.-Ing. Architekt. 1983-1984 Mitarbeiter Entwurf im VEB BMK Ingenieurhochbau Berlin. 1985-1986 Gruppenleiter Hochbau im Büro des Stadtarchitekten Halle/Saale; 1987-1990 Architekt im Bischöflichen Ordinariat Magdeburg Halle/S.; 1991-2000 Partnerschaft mit Sigrid Schaller, Architekturbüro Niebergall & Schaller, Halle/S.; seit 2000 freischaffende Tätigkeit in Magdeburg. 1995 Berufung als Professor an die Fachhochschule Magdeburg; 2002-2005 Dekan des Fachbereichs Bauwesen der Hochschule Magdeburg-Stendal; seit 2006 Lehrtätigkeit an der Hochschule-Anhalt, Standort Dessau. Seit 1991 Präsident der Architektenkammer Sachsen-Anhalt; seit 2011 Vertreter der Bundesarchitektenkammer als „Head of Delegation“ der deutschen Delegation im Architects‘ Council of Europe ACE; seit 2013 Vizepräsident der Bundesarchitektenkammer

Mehr

Prof. Dipl. -Ing. Matthias Rudolph,
Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart
Transsolar Energietechnik GmbH

Prof. Dipl.-Ing. Matthias Rudolph studierte Maschinenbau an der Universität Stuttgart und an der Northwestern University in Chicago. Seit 2000 ist er bei der Firma ‘Transsolar KlimaEngineering’ tätig. In den Jahren 2010/2011 fungierte er dort als stellvertretender Direktor der New Yorker Dependance. 2012 nahm er den Ruf als Professor für Gebäudetechnologie an der Akademie der bildenden Künste in Stuttgart an. Matthias Rudolph ist auf die Entwicklung innovativer Energie- und Klimakonzepte für Gebäude und Stadtteile spezialisiert, mit dem Fokus darauf, unter Integration der lokalen Randbedingungen den höchsten Komfort für die Nutzer mit dem geringstmöglichen Einfluss auf die Umwelt zu erreichen.

Mehr

Amandus Samsøe Sattler,
Geschäftsführender Gesellschafter, Allman Sattler Wappner Architekten

Amandus Samsøe Sattler ist Founding Partner und Geschäftsführer des 1993 gegründeten Architekturbüros Allmann Sattler Wappner Architekten in München. Universitäre Tätigkeiten: Lehrauftrag an der Semaine Internationale, École Nationale Supérieur d'Architecture, Frankreich (2007), Vertretungsprofessur an der Fachhochschule Köln von 2009-2013, Lehrauftrag für Architektur und Städtebau an der Akademie der Bildenden Künste in München von 2005-2015. Amandus Samsøe Sattler ist Mitglied des Gestaltungsbeirats der Stadt Wiesbaden und der Stadt Oldenburg und engagiert sich in internationalen Juries, Workshops und Vorträgen.

Mehr

Boris Schade-Bünsow,
Bauverlag BV GmbH

Seit 2011 Chefredakteur der Architekturzeitschrift Bauwelt, Berlin.

Zuvor, 1993 bis 2001 Redakteur und Chefredakteur der TAB Technik am Bau und anderer Baufachzeitschriften im Bauverlag, Gütersloh.

Von 2001 bis 2010 Verlagsleiter des Bauverlags, dort verantwortlich für das redaktionelle Programm.

Mehr

Ihre Ansprechpartnerin

Katharina Hundhammer
Marketing
Telefon: +49 711 722322-58

Unsere Mitglieder