DGNB
Die Meilensteine der DGNB 2016

Am 25. Juni 2017 jährt sich die Gründung der DGNB zum zehnten Mal. Ein Jubiläum, das uns stolz macht mit Blick auf die erfolgreiche Entwicklung des Vereins hin zu Europas größtem Netzwerk für nachhaltiges Bauen. Gemeinsam haben wir viel erreicht und eine beispiellose Erfolgsgeschichte geschrieben, die ohne das Engagement unserer rund 1.200 Mitgliedsorganisationen nicht möglich gewesen wäre.

Klicken Sie sich durch die Meilensteine, die die DGNB von 2007 bis heute erreicht hat.

  1. Gründung der DGNB

    25. Juni 2007

    16 Pioniere der Bau- und Immobilienwirtschaft initiieren die DGNB. Das Ziel: Nachhaltiges Bauen vorantreiben. Am 25. Juni 2007 wird die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen dann offiziell mit 121 Gründungsmitgliedern gegründet. Seitdem hat sich der Verein als eine der am schnellsten wachsenden, zivilgesellschaftlich wirkenden Organisationen in Deutschland etabliert.

    mehr erfahren

  2. Die Auftaktveranstaltung der DGNB

    18. Januar 2008

    Sechs Monate nach der Gründung der DGNB treffen sich am 18. Januar 2008 zur offiziellen Auftaktveranstaltung die ersten 121 Gründungsmitglieder. Die Veranstaltung stand dabei unter dem Motto „Lebensräume zukunftsfähig gestalten. Nachhaltiges Bauen: Grundlagen der Zertifizierung".

    mehr erfahren

    Partner des World Green Building Council

    Die DGNB wird offizieller deutscher Partner im World Green Building Council, dem weltweiten Dachverband für nachhaltiges Bauen. Von Anfang an stellt die DGNB ein Mitglied im Board of Directors und kann so die Interessen der Non-Profit Organisation global noch stärker vorantreiben. Seit 2009 findet einmal pro Jahr die World Green Building Week statt, die es zum Ziel hat, die Öffentlichkeit für die Relevanz von nachhaltigem Bauen zu sensibilisieren und zu begeistern. Die DGNB ist seit 2011 der offizielle deutsche Partner dieser weltweiten Aktionswoche.

    zur World Green Building Week

    Das deutsche Zertifizierungssystem kommt auf den Markt

    17. Juni 2008

    Das Deutsche Gütesiegel Nachhaltiges Bauen, heute unter dem Namen DGNB Zertifizierungssystem bekannt, feiert auf der Consense Premiere. Erstmals wird nachhaltiges Bauen mit einem ganzheitlichen Ansatz planbar, bewertbar und messbar. Um den Anforderungen am Markt, den Bedürfnissen der Branche und dem wachsenden Verständnis einer nachhaltigen Bauweise gerecht zu werden, wird das DGNB System kontinuierlich weiterentwickelt. Ganz aktuell ist die neue Version 2017 des DGNB Zertifizierungssystems in einer Vorschauversion verfügbar.

    das DGNB System

    Consense: Die deutsche Bauwirtschaft erhält Plattform für nachhaltiges Bauen

    17. / 18. Juni 2008

    Mit der Consense, dem internationale Kongress mit Fachausstellung für nachhaltiges Bauen, geht die DGNB mit der Messe Stuttgart 2008 eine erfolgreiche Kooperation ein. Die Consense zieht als Plattform für Hersteller, Architekten, Investoren und Verbände bis 2014 jedes Mal weit über 1.000 Besucher aus aller Welt an.

    mehr erfahren

    DGNB erstmals auf der EXPO REAL in München

    6. - 8. Oktober 2008

    Gut ein Jahr nach der Gründung, präsentiert sich die DGNB erstmals auf der Fachmesse für Immobilien und Investitionen, der Expo Real in München. Unterstützt wird der Verein dabei von der Bundesarchitektenkammer. Am Gemeinschaftsstand informieren die Partner über das Thema Nachhaltigkeit beim Bauen und erläutern auf dieser wichtigen Plattform im Rahmen von Projekt- und Fachvorträgen erstmals die Vorteile für alle am Bau beteiligten.

    Nachhaltigkeit auf der Expo Real

  3. DGNB vergibt erste Zertifikate

    12. Januar 2009

    Auf der BAU 2009, der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme in München, werden die ersten 16 Gebäude mit einem DGNB Zertifikat ausgezeichnet. Zwölf weitere Projekte haben zudem in München ein Vorzertifikat erhalten. Alle 28 Projekte waren Büro- und Verwaltungsgebäude, an denen das DGNB System erstmals in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft wurde.

    mehr erfahren

    Startschuss für sechs neue Systemvarianten

    1. April 2009

    Mit dem System für Büro- und Verwaltungsgebäude ist im Juni 2008 der Startschuss für die Zertifizierung von Gebäuden gefallen. Nur ein Jahr später ist die Grundlage geschaffen, weitere Gebäudetypen und auch ganze Quartiere zertifizieren zu lassen. Dazu zählen neben Büro- und Verwaltungsgebäuden:

    1. Gewerbebauten (Retail)
    2. Industriebauten
    3. Bildungsbauten
    4. Wohngebäude (Mehrfamilienhäuser ab zehn Wohneinheiten)
    5. Stadtquartiere

     

    ÖGNI wird erster internationaler Systempartner

    1. Juni 2009

    Auf der Consense, wird die Österreichische Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft, kurz ÖGNI, offiziell der erste DGNB Systempartner.
    Im selben Jahr wird erstmals an einem Pilotprojekt in Österreich das in Deutschland entwickelte System auf länderspezifische Bauvorschriften und Standards erprobt.

    Österreich als Systempartner

    Die ersten DGNB Auditoren

    6. Oktober 2009

    Von Anfang an setzt die DGNB auf Wissenstransfer. National und international. Im Oktober 2009 endet der erste Ausbildungslehrgang zum DGNB Auditor und DGNB Consultant mit 60 erfolgreich ausgebildeten Absolventen. Der DGNB Consultant richtet sich an alle am Bauprozess beteiligten Akteure, die das DGNB System in der Praxis anwenden möchten. Der DGNB Auditor ist der höchste Abschluss, der bei der Akademie erreicht werden kann. Auditoren ist es vorbehalten, Projekte zur Prüfung bei der DGNB Zertifizierung einzureichen.

    zur Akademie

    Premiere: Erste Gütesiegel für Industrie- und Handelsbauten

    6. Oktober 2009

    Auf der Expo Real in München werden im Oktober 2009 zum ersten Mal Zertifikate für Industriebauten und Handelsneubauten vergeben. Insgesamt werden über 30 Objekte mit Zertifikaten und Vorzertifikaten unterschiedlicher Systemvarianten ausgezeichnet.

    zur Pressemitteilung

    Architektenkammer Baden-Württemberg wird Akademiepartner

    11. November 2009

    Die Ausbildung neuer DGNB Auditoren ist zentral für den Erfolg des DGNB Systems. Sie begleiten den Bauherren auf dem Weg zum Zertifikat und sind dabei mit den Grundformen des nachhaltigen Bauens ebenso vertraut wie mit dem DGNB Zertifizierungssystem. Für ein flächendeckendes Ausbildungsangebot kooperiert 2009 die DGNB mit einem starken Partner: der Architektenkammer Baden-Württemberg. Damit ist das DGNB Gründungsmitglied einer der ersten Akademiepartner und treibt seither den Wissenstransfer für die Zielgruppe der Architekten voran.

    mehr erfahren

  4. DGNB System betritt den internationalen Markt

    22. Juni 2010

    „Jetzt sind wir für den internationalen Markt optimal aufgestellt", bringt Dr. Christine Lemaitre, heute Geschäftsführender Vorstand DGNB e.V., den damaligen Meilenstein auf den Punkt. Im Juni 2010 schafft die DGNB eine starke Dachmarke auch für die internationale Verbreitung des Systems. Die weltweite Anwendung war von Anfang an ein großes Ziel. Weshalb dieses so aufgebaut ist, dass es eine rasche und vor allem transparente Adaptation an die Anforderungen anderer Länder und deren Baukultur erlaubt. Alle DGNB Kriterien sind vollständig auf gesetzliche Vorgaben, Normen und technische Regelwerke der Europäischen Union ausgerichtet. Ein entscheidender Vorteil des DGNB Systems im Vergleich zu anderen Systemen.

    das internationale Kernsystem

    Schweiz wird DGNB Systempartner

    1. Juli 2010

    Ein Jahr nach Österreich fällt in einem weiteren Nachbarland Deutschlands die Entscheidung: Auch die Schweiz entscheidet sich für das DGNB System. Auf die Gründung der Schweizer Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft (SGNI), folgt am 22. Juli 2010 die Unterzeichnung des offiziellen Kooperationsvertrags mit der DGNB. Zusammen mit der ÖGNI und dem Bulgarien Green Building Council bilden sie nach Abschluss der Systemadaption die ersten drei offiziellen DGNB Systempartner.

    mehr erfahren

    Zahl der DGNB Nutzungsprofile steigt kontinuierlich

    4. Oktober 2010

    Fast zwei Jahre nach Vorstellung des DGNB Systems kann die DGNB 2010 acht Nutzungsprofile anbieten. Neu hinzugekommen sind:

    Neubau Hotelgebäude
    Modernisierung Büro- und Verwaltungsgebäude

  5. Der DGNB Navigator für Bauprodukte

    1. Januar 2011

    Um das Planen nachhaltiger Gebäude zu erleichtern wird auf der BAU 2011 der DGNB Navigator, eine Online-Datenbank für Bauprodukte, vorgestellt. Dieser soll vor allem Transparenz für Planer und Architekten schaffen, die im DGNB Navigator relevante Informationen über technische Eigenschaften sowie über ökologische, ökonomische und gesundheitsrelevante Aspekte von Bauprodukten erhalten. Die Online-Datenbank ist optimal auf das DGNB Zertifizierungssystem abgestimmt.

    zum DGNB Navigator

    Bestand im Fokus

    1. Juni 2011

    Bei vielen Neubauten gehört es wie selbstverständlich dazu bereits bei der Planung eine nachhaltige Bauweise zu berücksichtigen. Umso wichtiger ist es nun, die Optimierung von Bestandsbauten in den Mittelpunkt zu rücken. Mit der Zertifizierung von bestehenden Gebäuden und einem Instrument zur Analyse von Bestandsbauten nimmt die DGNB dieses Gebäudesegment in den Blick und bietet neue Lösungsmöglichkeiten.

    mehr erfahren

    Dänemark wird DGNB Systempartner

    29. Juni 2011

    Nach Österreich und der Schweiz wird im Sommer 2011 der Dänische Green Building Council der nächste DGNB Systempartner. Die große Ähnlichkeit mit der dänischen Baukultur sowie die Flexibilität und Zukunftsfähigkeit des Systems haben am Ende den Unterschied gemacht.

    die DGNB Systempartner

    DGNB Qualität in Serie

    4. Oktober 2011

    Verbrauchermärkte, Wohngebäude und Hotels werden häufig zwar baugleich, aber an verschiedenen Standorten errichtet. Planer, Bauherren und Investoren, die nachhaltig bauen wollen, interessieren sich dabei vor allem für effiziente Zertifizierungsmöglichkeiten, die diese besonderen Belange berücksichtigen. Mit der DGNB Zertifizierung von Masterplänen führt die DGNB eine passgenaue Lösung für nahezu baugleiche Gebäude ein.

    zur Mehrfach- und Serienzertifizierung

    Zertifizierung von Stadtquartieren

    4. Oktober 2011

    Mit zunehmender Urbanisierung wachsen Lebens- und Arbeitsräume immer mehr zusammen. Zukunftsorientierte Quartiere sind gefragt, die sich einerseits dadurch auszeichnen, dass sie einen ressourcenschonenden, energieeffizienten Bau und Betrieb haben und andererseits dies mit einer hohen Lebens- und Aufenthaltsqualität verbinden – und zwar im gesamten Quartier und mit langfristiger Perspektive.

    zum Nutzungsprofil

  6. World Green Building Congress

    18. - 20. Juni 2012
    https://www.youtube.com/watch?v=gCCUBFZNfCE

    Erstmals 2012 findet der jährliche Fachkongress des World Green Building Councils, der WorldGBC Congress in Europa, genauer in Stuttgart statt. Angedockt ist dieser an die Consense, der internationalen Fachmesse und Kongress für nachhaltiges Bauen, Investieren und Betreiben, die die DGNB in Kooperation mit der Messe Stuttgart veranstaltet. Im Vorfeld der zweitägigen Veranstaltung fand zur Einstimmung mit geladenen Gästen die World Green Building Night statt.

    DGNB offizieller Partner in China

    20. Juni 2012

    Im Sommer 2012 unterzeichnet die DGNB eine Absichtserklärung mit chinesischen Vertretern, um den Bau des „Sino-German Ecopark" in Qingdao gemäß des DGNB Systems zu realisieren. Generell ist im asiatischen Raum das Interesse an dem umfassenden Wissen rund um das nachhaltige Bauen aus Deutschland und an der DGNB groß. Im gleichen Jahr wird auch in Thailand das DGNB System auf die länderspezifischen Besonderheiten angepasst und das erste Pilotprojekt sowie eine DGNB Ausbildung befinden sich in Vorbereitung.

    mehr erfahren

    DGNB System für Laborbauten und Logistikgebäude

    Juni / Oktober 2012

    Mit dem Nutzungsprofil für Logistikgebäude startet die DGNB als erster und einzi-ger Zertifizierungsanbieter in einen attraktiven und zukunftsträchtigen Markt. Bis heute ist die DGNB europaweit führend mit dem DGNB Zertifikat für Logistikgebäude.

    In enger Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hat die DGNB das Nutzungsprofil für Laborgebäude entwickelt, das im Juni 2012 in die Erstanwendung startet.

     

     

     

  7. Gesund wohnen mit dem DGNB System für kleine Wohngebäude

    15. Januar 2013

    Wohnen in einem gesunden Umfeld gehört zu den wichtigsten Grundbedürfnissen der Menschen. Kleine Wohngebäude mit bis zu sechs Wohneinheiten können seit 2013 mit einem neuen Nutzungsprofil zertifiziert werden. Bis heute sind rund 700 Wohngebäude nach DGNB zertifiziert worden.

    zum Nutzungsprofil

    „Aufbruch der Ideen“ mit DGNB Impuls 2013

    18. Juni 2013

    Mit einem neuen, interaktiven Veranstaltungsformat lädt die DGNB im Juni nach Stuttgart ein zu DGNB Impuls. Zentrale Elemente des Kongresses wurden vorab von DGNB Mitgliedern sowie Studierenden mitgestaltet. Als Keynote eröffnet der Schauspieler Hannes Jaenicke den Event und ruft dabei zu einem bewussteren Umgang mit unseren Ressourcen auf.

    mehr erfahren

    DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen”

    21. / 22. November 2013

    Erstmals vergeben die DGNB und die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis den DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen". 40 Projekte hatten sich für die erste Ausgabe der jährlich vergebenen Auszeichnung beworben. Als erster Sieger geht das Kunstmuseum Ravensburg hervor. Die weiteren Gewinner sind:

    2014: HOF8, Taubertal

    2015: WOHNHOCHHAUS, Pforzheim

    2016: Schmuttertal-Gymnasium Diedorf

  8. Start der DGNB Hochschulkooperationen und des DGNB Hochschultags

    1. Juli 2014

    Eine wichtige Säule der Ausbildung für nachhaltiges Bauen sind die Hochschulen. Die DGNB hat sich dabei das Ziel gesetzt, die Nachhaltigkeit im Bauprozess zu einem integralen Bestandteil der Hochschulausbildung zu machen. Konkrete Inhalte rund um das Thema Nachhaltigkeit sollen damit ein wichtiger Teil des Selbstverständnisses zukünftiger Architekten und Ingenieure werden. Bis heute sind 45 Hochschule und Universitäten Teil der Kooperation.

    alle Kooperationen im Überblick

    Die DGNB zieht um

    7. Juli 2014

    Die DGNB bezieht ihre neue Geschäftsstelle im Herzen von Stuttgart. Erstmals in der Geschichte der DGNB ist der Verein in einem DGNB zertifizierten Gebäude. Das Besondere: Um zu verdeutlichen, wie die Prinzipien des nachhaltigen Bauens praktisch umsetzbar sind, realisiert die DGNB gemeinsam mit 32 Unternehmen aus der Mitgliedschaft den nachhaltigen Innenausbau der Geschäftsstelle. Entstanden ist ein Living Showroom, in dem nachhaltiges Bauen unmittelbar erlebbar ist. Bis Juni 2017 haben über 5.000 Personen aus aller Welt die Geschäftsstelle der DGNB besucht.

    zum Living Showroom für Nachhaltiges Bauen

    BAU Congress China

    8. / 9. Juli 2014

    Unter dem Motto „The future of Building" findet erstmals der BAU Congress China statt, der von der Messe München veranstaltet wird. Die DGNB ist Partner des Kongresses und zeigt sich gemeinsam mit der Fraunhofer Allianz BAU mit einer gemeinsamen Sonderschau.
    2017 wird der BAU Congress China in die FENESTRATION China überführt, Asi-ens führende Messe für die Segmente Fenster, Türen und Fassaden. Die FENESTRATION China findet erstmals 2017 vom 7. bis 10. November in Shang-hai statt.

    mehr erfahren

    DGNB als erster und einziger Zertifizierungsanbieter für Industriestandorte

    6. Oktober 2014

    Als Messeauftakt der Expo Real 2014 verleiht die DGNB am 6. Oktober das erste Zertifikat für einen Industriestandort. Mit dem Nutzungsprofil für Industriestandorte hat die DGNB ihr Zertifizierungssystem weiterentwickelt, um besonders auf Standorte mit industrieller Güterproduktion sowie Gewerbegebiete ohne Wohneinheiten einzugehen. Bislang zertifizierte Industriestandorte sind beispielsweise das VW Crafter-Werk Września in Polen oder aber das der PCI Augsburg GmbH.

    zum Nutzungsprofil

    Start erster Lehrgänge für branchenspezifische DGNB Consultants

    15. Oktober 2014

    Bei der Schulung von Consultants setzt die DGNB verstärkt auf eine branchenspezifische Ausrichtung, um den Bedürfnissen am Markt gerecht zu werden. So werden Ende 2014 die ersten Fortbildungen zum DGNB Consultant für Planung und Architektur sowie zum DGNB Consultant für Bauproduktehersteller und Bauausführende angeboten.

    der DGNB Consultant

  9. Der DGNB Blog: Die neue Online-Plattform für nachhaltiges Bauen

    15. Juni 2015

    Der DGNB Blog beleuchtet nachhaltiges Bauen in all seinen Facetten. Führende Experten aus der Bau- und Immobilienwirtschaft diskutieren Themen, die die Branche bewegen. Pioniere der Nachhaltigkeit setzen Impulse, die zum Um- und Nachdenken anregen.

    zum DGNB Blog

    DGNB setzt künftig verstärkt auf Diskurs

    13. August 2015

    Diskurs lautet das Stichwort, unter das die DGNB e.V. eine Vielzahl ihrer künftigen Aktivitäten stellt. So will der Verein vermehrt Impulse zu aktuellen Themen setzen und ergebnisoffene Diskussionen anstoßen. Die erste DGNB Diskursveranstaltung fand am 22. Oktober 2015 zum Thema „Architektur als Bewegungsraum – ein Paradigmenwechsel?!" statt.

    die DGNB Diskursveranstaltungen

    Neue Auszeichnungslogik: DGNB führt Platin-Zertifikat ein

    11. September 2015

    Die DGNB erneuert die Auszeichnungslogik bei der Zertifizierung von Gebäuden und Stadtquartieren. Als höchste Bewertungsstufe wird Platin eingeführt. Die Anforderungen für ein Platin-Zertifikat entsprechen exakt den bisherigen Bedingungen für eine Auszeichnung in Gold. Neben Platin wird es bei Neubauten künftig noch DGNB Zertifikate in Gold und Silber geben. Ein Bronze Zertifikat wird künftig nur noch bei Bestandsgebäuden vergeben.

    mehr erfahren

    Pilotphase zur Bewertung gestalterischer und baukultureller Qualität

    1. Oktober 2015

    Als Ergänzung zum bestehenden Zertifizierungssystem hat die DGNB eine Bewertung der gestalterischen und baukulturellen Qualität von Gebäuden eingeführt. Mit den sogenannten Handlungsempfehlungen berät die Kommission für Gestaltungsqualität Pilotprojekte. Gemeinsam mit der Bundesarchitektenkammer und unter fachlicher Begleitung des Bundes Deutscher Architekten hat die DGNB diesen Prozess erfolgreich initiiert.

    Baukultur und gute Architektur fördern

    Das 1.000. DGNB Zertifikat

    5. - 7. Oktober 2015

    Auf der Expo Real 2015 wird das 1.000. DGNB Zertifikat an das Zentrale Werkstatt- und Verwaltungsgebäude des Grünflächenamts in Frankfurt am Main vergeben. Es erhält die Auszeichnung DGNB Platin. Stand heute sind über 2.100 Auszeichnungen vergeben worden.

    mehr erfahren

  10. Neue Systemversion für Quartiere

    24. April 2016

    Mit der Reduzierung von 46 auf 30 Kriterien geht die überarbeitete Systemversion für Quartiere an den Start. Bis März 2016 wurden 36 Quartiere durch die DGNB ausgezeichnet, was uns in Europa zum Marktführer macht und weltweit auf Platz 2 bringt. Seit 2017 ist das System für Gebäue im Betrieb auch auf Englisch verfügbar.

    zum Nutzungsprofil

    DGNB fordert Weiterentwicklung und Neuausrichtung der EnEV

    2. Mai 2016

    Die Energieeinsparverordnung (EnEV) entspricht nach Auffassung der DGNB nach dessen Verschärfung nicht mehr dem aktuellen Wissensstand und ist weder zielführend noch zukunftsfähig. Daher spricht sich die DGNB für eine grundlegende Neuausrichtung und Weiterentwicklung des Instruments aus. Eine der zentralen DGNB Forderungen ist eine grundsätzliche Technologieoffenheit für mehr Innovation.

    zum Positionspapier

    Klimaschutzplan 2050: Eine Unterschrift als Signal

    28. Juli 2016

    Als Ende April in New York 195 Staaten das Paris-Abkommen zum Klimaschutz unterzeichnen, werden die dort definierten Ziele bindend. Doch nicht nur global, sondern auch national muss gehandelt werden. So unterzeichnet die DGNB neben über 50 anderen Organisationen den Klimaschutzplan 2050 der deutschen Zivilgesellschaft. In zehn zentralen Forderungen definieren die Unterzeichner konkrete Vorschläge an die Bundesregierung, die nationalen Klimaschutzziele zu verschärfen und diese gesetzlich festzuschreiben. Bis heute werden die von der Bundesregierung vorgenommenen Änderungen am Klimaschutzplan kontrovers diskutiert.

    zum Blogbeitrag

    Marktversion Gebäude im Betrieb

    4. Oktober 2016

    Um gezielt den Betrieb und die Qualitäten bestehender Gebäude zu verbessern, führt die DGNB das Zertifikat für Gebäude im Betrieb ein. Das als Planungs- und Optimierungstool für ein effizientes Gebäudemanagement ausgelegte System hilft Betreibern, Bestandshaltern und Nutzern dabei, die reale Nachhaltigkeit in der Gebäudenutzung zur erhöhen.

    Die Marktversion des DGNB Zertifikats für Gebäude im Betrieb wird veröffentlicht. 13 Projekte haben erfolgreich an der Erstanwendungsphase teilgenommen und haben auf der Expo Real in München die ersten Zertifikate für Gebäude im Betrieb vergeben. Das Feedback der Erstanwender: durchweg positiv.

    mehr erfahren

    Erster DGNB Diamant geht nach Berlin

    6. Oktober 2016

    „Die DGNB hat es sich zum Ziel gesetzt, die gestalterische und baukulturelle Qualität der gebauten Umwelt zu fördern und konkrete Hilfestellung bei der Umsetzung zu geben", sagt DGNB Vizepräsident Martin Haas. Aus diesem Grund vergibt die DGNB mit dem „Diamant" weltweit als erste Organisation eine eigene ergänzende Auszeichnung für die gestalterische und baukulturelle Qualität, die über die Vergabe von Zertifikaten für nachhaltiges Bauen hinausgeht. Als erstes Projekt darf sich das 50Hertz Netzquartier in Berlin über diese Auszeichnung freuen.

    der erste DGNB Diamant

    DGNB unterwegs

    9. November 2016

    In Berlin fällt der Startschuss unserer neuen Veranstaltungsreihe „DGNB unter-wegs", ein Format exklusiv für unsere Mitglieder. Über ganz Deutschland verteilt geben wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit, sich über Aktuelles der DGNB zu informieren, die Menschen hinter dem Verein näher kennenzulernen und sich mit anderen Mitgliedern zu vernetzen. Auf Berlin folgten dann Düsseldorf, München, Hamburg, Frankfurt und Stuttgart.

    mehr erfahren

  11. DGNB startet Zertifizierungssystem für nachhaltige Innenräume

    5. Januar 2017

    Die DGNB hat eine neue Variante ihres Zertifizierungssystems für nachhaltig ausgebaute und eingerichtete Innenräume entwickelt. Dieses fokussiert sich auf das Wohlbefinden der Gebäudenutzer, belohnt Angebote für die Mitarbeiter und be-trachtet die neu eingebrachten Baustoffe sowie die Möblierung der Räume. Es kann ergänzend zu den DGNB Zertifizierungssystemen für Neubauten und Bestandsgebäude eingesetzt werden, wobei auch eine Anwendung bei Innenräumen in nicht-zertifizierten Gebäuden möglich ist.

    zum Nutzungsprofil

     

    DGNB Zertifizierung förderfähig nach KfW

    13. Januar 2017

    Tolle Nachrichten für private Bauherren: Das DGNB System „Neubau kleine Wohngebäude" ist durch die Anerkennung des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit künftig förderfähig nach KfW. Pro Bauvorhaben umfasst dieser 50 Prozent der förderfähigen Kosten bis maximal 4.000 Euro. Der Zuschuss ist an das KfW-Produkt „Energieeffizient Bauen und Sanieren" gekoppelt und kann sich auf verschiedene Leistungen im Rahmen der DGNB Zertifizierung beziehen wie etwa Auditorenleistungen, Fachplanungen und die Durchführung von Messungen der Innenraumluftqualität oder der Luftdichtheit.

    zur Pressemitteilung

    DGNB Gremientage: Gelebter Mitmach-Verein

    31. Januar und 1. Februar 2017

    Mehr als 100 Teilnehmer durften wir an zwei Tagen bei uns im Living Showroom für Nachhaltiges Bauen in Stuttgart begrüßen. Im Mittelpunkt der ersten Gremientage standen unsere vier Leitthemen: „Klima, Energie, Ressourcen", „Zukunft Wohnen – Zukunft Stadt", „Digitalisierung" sowie „Gesundheit, Komfort, Leistungsfähigkeit". Diese sind richtungsgebend für die Aktivitäten der DGNB in den kommenden Monaten und Jahren. Es sind Themen, die die DGNB als Teil der Bau- und Immobilienwirtschaft, aber auch als Teil der Gesellschaft bewegen. Themen, die nachhaltiges Bauen in einen größeren Kontext setzen. Themen, die eine hohe Relevanz für die Zukunftsfähigkeit der DGNB besitzen.

    die DGNB Gremientage 2017

    DGNB ist Marktführer in Deutschland

    1. April 2017

    Mit einem Marktanteil von über 80 Prozent im Neubau und mit über 60 Prozent auf den Gesamtmarkt gerechnet, ist die DGNB, verglichen mit anderen Zertifizierungssystemen, unangefochtener Marktführer bei Gewerbeimmobilien in Deutschland. Das geht aus dem aktuellen Marktbericht „Market Focus: Green Buildings 2017" von BNP Paribas Real Estate hervor.

    mehr erfahren

    Vorabversion des DGNB System 2017 verfügbar

    1. Juni 2017

    Die Vorschau auf die Version 2017 des DGNB Systems ist ab Mitte des Jahres verfügbar. Mit dieser wurde das System so weiterentwickelt, dass es klarer als je zuvor für das Nachhaltigkeitsverständnis der DGNB steht und als Werkzeug dabei hilft, in der Planungs- und Baupraxis die passenden Antworten auf unsere wichtigsten Zukunftsfragen zu finden.

    Dies manifestiert sich in folgenden Kernthemen:

    Mensch im Mittelpunkt
    Circular Economy
    Baukultur und gestalterische Qualität
    Sustainable Development Goals der UN
    EU-Konformität
    Innovation


    Die Vorabversion war zur Kommentierung für DGNB Mitglieder, Auditoren und Consultants bis Ende August geöffnet.

    zur Vorschau

    10 Jahre DGNB

    25. Juni 2017
    https://youtu.be/j2h7s_xv3Ao

    Im Juni jährte sich das Gründungsdatum der DGNB zum 10. Mal. Stolz können wir dann auf ein Jahrzehnt einzigartiger Vereinsentwicklung zurückschauen, aus der Europas größtes Netzwerk für nachhaltiges Bauen entstanden ist. Seit unserer Gründung haben wir das Verständnis einer nachhaltigen Bauweise in der Bau- und Immobilienbranche entscheidend vorangebracht und etabliert. Zahlreiche Meilensteine prägen diesen Weg, den unsere Mitglieder mit uns gegangen sind. Als Moment des Danksagens, aber auch als Startpunkt für Neues und Richtungsweisendes, dafür stand die Jubiläumsfeier. Neben zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft durften wir, Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks sowie den Präsident des World Green Building Councils, Tai Lee Siang, in der Akademie der Künste in Berlin begrüßen.

     

    10 Jahre DGNB

    Expo Real 2017: DGNB mit Rekordzahlen bei der Zertifizierung

    4. - 6. Oktober 2017

    So viele Projekte wie noch nie, und zwar 90, haben auf der Expo Real 2017 in München eine DGNB Auszeichnung erhalten. Darunter waren auch erste Vorzertifikate, die auf Basis der neuen Version 2017 des DGNB Zertifizierungssystems entstanden sind. Eine weitere Premiere gab es mit der Verleihung des ersten DGNB Zertifikats für nachhaltige Innenräume.

    zu den Impressionen

Unsere Mitglieder